BROT AUS WIEN - MEINE VIER LIEBLINGSBÄCKER DER STADT

Das bestes Brot aus Wien
Der Hype ums Brot ist ungebrochen und zumindest in Wien läuft es für Edelbäcker wie Joseph Brot oder Gragger & Cie richtig rund. Hier wird Brot nicht als industriell gefertigte Massenware verkauft, sondern in Handarbeit gefertigte Sauerteige dem urbanen Genießer richtig chic präsentiert. Früher ein Grundnahrungsmittel ist Brot nach einiger Vernachlässigung heute durch hochqualitative Produktion zum Lifestylenahrungsmittel avanciert und das sieht und schmeckt man.

Lifestyleprodukt Brot

Es scheint jedenfalls so, dass die Kunden wieder wert auf fachlich und handwerklich einwandfreie Produkte legen und durchaus bereit sind, dafür tiefer in die Tasche zu greifen. Industriell hergestellte Fertigbackmischungen, Backboxen und aufgetaute Teiglinge lassen die Konsumenten dafür zunehmend links liegen und der Bäcker, der nach althergebrachten und zeitintensiven Methoden bäckt, wird bevorzugt. Ich gehe ab und zu gerne sowohl zum Gragger als auch zum Joseph, aber daneben gibt es noch einige andere gute (und bei gleicher oder ähnlicher Qualität auch durchaus günstigere) Bäckereien, die großartiges Brot backen. Und weil die Vielfalt hier nicht zu kurz kommen soll, möchte ich dir heute meine vier Lieblingsbäcker aus Wien näher vorstellen. 

Das bestes Brot aus Wien

Das beste Brot in Wien 

1. Felzl 
Kurz und gut: ich liebe Felzl. Warum? Die Shops sind ein wahres Brotwunderland. Abseits der üblichen Bortsorten werden bei der Bäckerei Felzl viele italienischen Spezialitäten angeboten wie Toskana Brot, Tomaten- und Olivenbrot oder das unglaublich köstliche Pane pugliese. Mediterranes Fernweh stillst du also am besten in einer der vier Wiener Shops. Die liebe zu echtem Brotbackhandwerk sieht und schmeckt man bei jedem Biss. 

Felzl Bäckereien findest du viermal in Wien: 

  • Lerchenfelderstraße, 1070 Wien
  • Kaiserstraße, 1070 Wien 
  • Pilgramgasse, 1050 Wien
  • Schottentor, 1010 Wien 
Das bestes Brot aus Wien

2. Parémi

Die neue Brotboutique mischt seit Kurzem unter dem Motto "Vive la France" den Wiener Bäckereimarkt auf - passenderweise in der Bäckerstraße im ersten Bezirk. Hier gibt es Baguette, ich sage dir, das schmeckt so oh la la, man wähnt sich fast unterm Eiffelturm. Boulangerie und Patisserie mit den herrlichsten flaumigsten Croissants der Stadt sind inzwischen wahrscheinlich kein Geheimtipp mehr, aber wenn du es noch nicht auf ein buttriges Pain de Chocolate zu Parémi geschafft hast, dann schau unbedingt dorthin für eine Extraportion französisches Flair. 

Páremi 

Bäckerstraße 10
1010 Wien

Das bestes Brot aus Wien

3. Ströck

Die Firma Ströck ist eine große Bäckereikette, jedoch setzt man hier schon lange auf Bio-Produktion. Alle hergestellten Backwaren sind komplett frei von Zusatzstoffen wie Emulgatoren oder Konservierungsmittel. Das Bio-Roggen-Sauerteigbrot kommt zum Beispiel ohne Backhefe und ohne Weizen aus und wird auf Steinplatten gebacken. Es zählt zu meinen absoluten Lieblingslaiben, die ich immer wieder gerne kaufe. Was ich beim Ströck außerdem toll finde, sind die verschiedenen Weckerlkreationen - mein Favorit: der vegane Tofu Snack.  
Die Bäckerei Ströck verfügt über zahlreiche Verkaufsstellen in ganz Wien. Übrigens foodies aufgepasst - bei Ströck Feierabend im dritten Bezirk kann man richtig gut essen. Von Frühstück über Lunch bis zum Abendessen werden hier feine Speisen angeboten; einfach mal hinschauen, es zahlt sich aus. 

Das bestes Brot aus Wien

4. Bäckerei Schrott

Bei Schrott handelt es sich um eine Bäckerei mit Wiener Charme, die sich seit Generationen in Familienbesitz befindet. Und praktischerweise liegt eine der vier Schrott Filialen  gleich bei mir um die Ecke im 15. Bezirk. Hier gehen die Uhren entspannterweise noch etwas langsamer und auch gebacken wird hier wie früher. Das Getreide dafür mahlt der Bäcker übrigens selber. Trotzdem hat man bei Schrott ein Ohr am Puls der Zeit und es werden Produkte ohne Hefe und Weizen angeboten sowie vegane Kuchen oder Croissants. Wenn du Süßes liebst dann nimm dich vor den Mohn- und Nussstrudel in acht - es besteht akute Suchtgefahr. 

Die Bäckerei Schrott hat vier Filialen in Wien: 

  • Mariahilferstraße 159, 1150 Wien (Produktion und Verkauf)
  • Meiselmarkt, 1150 Wien 
  • Anschützgasse, Ecke Schwendergasse, 1150 Wien 
  • Webgasse 44, 1060 Wien 
Hast du eine Lieblingsbäckerei in Wien? Gib mir einen Tipp, wo du  in Wien dein  Lieblingsbrot kaufst :)

PS: Wenn du jetzt Lust hast, selber Brot zu backen dann nur zu :) Es ist gar nicht so schwer, wie du vielleicht glaubst und du kannst im Nu frisches eigenen Brot genießen. Probier es doch einfach aus, es macht Spaß und schmeckt richtig gut.

Hier findest du meine Brot-Rezepte für: 

Selbstgebackenes Dinkelbrot
French Baguette
Leinsamen Brot 
Focaccia mit Basilikumpesto und sonnengetrockneten Tomaten
Dinkelbrot mit Kräuter-Mandelpesto
Homemade Irish Soda Bread
Pull-Apart Bread mit Pinienkernen und Thymian

Keine Kommentare:
Kommentar posten