Ein nach wie vor unterschätztes Lebensmittel, das meiner Meinung nach viel zu wenig Aufmerksamkeit erfährt, sind Linsen. Jedoch nicht auf meinem Blog, hier habe ich euch bereits drei köstliche Linsengerichte vorgestellt: vegane Linsenbolognese, Linseneintopf oder einen einfachen, aber schmackhaften Linsensalat :) Meine Überzeugungsarbeit für diese, vor genialen Inhaltsstoffen nur so strotzenden Hülsenfrüchte, geht munter weiter. Sie überzeugen mit ihrem hohen Ballaststoff- und Eiweißanteil und liefern außerdem viele wertvolle Mineralstoffe. 


Powerlieferant Belugalinsen für deinen Salat
Linsen sind nicht nur als Suppe oder Pastasauce eine Bereicherung für jeden Speiseplan, sondern auch als Salatzutat eine echte Bereicherung. Sie peppen jeden Blattsalat auf und machen daraus eine lange sättigende Mahlzeit. Eine saisonale-herbstliche Salatidee mit Linsen möchte ich euch heute zeigen.


Zutaten (für ca. 4 Personen)
150 g Belugalinsen
1 Lorbeerblatt
100 g Rote Rüben, vorgekocht
2 Frühlingszwiebeln
80 g Haselnüsse, ganz
1 EL Butter
100 g Vogerlsalat 
8 frische Feigen

Feigendressing
6 EL Olivenöl
6 EL Weißweinessig
1 EL scharfer Senf
1 TL Feigen Senf
Salz, Pfeffer aus der Mühle
4 EL Petersilie, fein gehackt


Zubereitung (Dauer: ca. 50 Minuten, Schwierigkeitsgrad: ganz leicht ;)
Linsen gut abschwemmen und mit dem Lorbeerblatt in reichlich Wasser ca. 20 Minuten bissfest kochen; abseihen und kalt abschwemmen. 
Rote Rüben gut abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Feigen vierteln und mit den Roten Rüben in einer Schüssel locker vermengen. 
Nüsse grob hacken. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Nüsse darin hell anrösten. 
Für das Feigendressing Öl, Essig, Feigensenf und Senf gut verrühren; kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie zugeben. Dressing über den Salat geben, gut vermengen und ca. 30 Minuten durchziehen lassen. 
Geputzten Vogerlsalat locker unterheben, Salat anrichten und mit den gerösteten Haselnüssen bestreuen.  



MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

1 Kommentar

  1. was für ein tolles Rezept, besonders mit Linsen.

    Liebste Grüße, paapatya von www.paapatya.blogspot.de

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.