ZUCCHININUDELSALAT MIT CHIMICHURRI

Zucchininudeln mit Chimichurri
Oh yamm! Wenn du dir eine Speise vorstellst und dir läuft beim Gedanken daran schon das Wasser im Mund zusammen, dann weißt du in etwa, wie ich mich jetzt beim Tippen dieser Zeilen fühle. Wenn ich an den frischen knackigen Genuss der herrlichen Zucchininudeln denke, die perfekt mit dem feurig-würzigen Chimichurri zu einer kongenialen Einheit verschmelzen dann würde ich am liebsten sofort wieder in die Küche stürmen und anfangen die Kräuter zu hacken :D Ich verrate dir etwas: diese Fülle an Grün auf dem Teller macht mich einfach glücklich. Ja, ich bin der festen Überzeugung, dass ein direkter Zusammenhang zwischen Essen und Glück besteht. 

Und Kochen macht mich genau genommen 3 x glücklich. Das erste Mal, wenn ich überlege, was ich gerne essen würde und dafür die Zutaten auswähle. Das zweite Mal, wenn ich in der Küche stehe und ganz vertieft bin in die Zubereitung. Und noch ein drittes Mal, wenn ich vor dem schön angerichteten Teller stehe und mich die Vorfreude auf den bevorstehenden Genuss schier zum Platzen bringt. 

Der Superbonus: wenn ich im besten Fall auch anderen Menschen damit eine Freude mache - als Gast oder einfach als Inspiration zum Nachkochen. Denn Glück ist bekanntlich das Einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt :) 

Zucchininudeln mit Chimichurri

Zutaten für einen frisch-feurigen Zucchininudelsalat mit Chimichurri, Kirschparadeisern und Parmesan (für ca. 4 Personen)

Für das Chimichurri

- 1 Handvoll Koriander
- 1 Handvoll Petersilie
- 2 Knoblauchzehen
- 1 frisches Lorbeerblatt
- 1 TL getrocknete Chiliflocken
- ein halber TL Pfefferkörner
- 50 ml Weißweinessig
- 70 ml Olivenöl
- 2 EL Zitronensaft
- Salz

Für die Zucchininudeln 

- 500 g Zucchini
- 400 g Kirschparadeiser
- 1 Schalotte
- 2 EL geschnittener Schnittlauch
- 40 g gehobelter Parmesan
- gemischte Kräuter
- Salz 

Zucchininudeln mit Chimichurri

Zubereitung des frischen Zucchinisalats mit Chimichurri und Kirschparadeiser

Den Koriander und die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Lorbeerblatt in einem Mörser mit den Chiliflocken und den Pfefferkörnern zerstoßen. Mit den Kräutern, Knoblauch, dem Essig und Öl gut verrühren und mit dem Zitronensaft und Salz abschmecken. Mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen und ziehen lassen. 

Die Zucchini waschen, Enden abschneiden und mit dem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden. Die Paradeiser waschen und halbieren. Die Schalotte häuten, vierteln und in dünne Streifen schneiden. 

In einem Topf Salzwasser aufkochen lassen und die Zucchini 30 Sekunden garen. Abgießen und sofort mit dem Chimichurri vermengen. Die Paradeiser und die Schalotten untermischen, abschmecken und auf Tellern anrichten. 

Mit dem Schnittlauch und Parmesan bestreuen und mit Kräutern garniert servieren. 

Zucchinipasta mit würziger Chimichurri

Weitere köstliche Rezepte mit Zucchini findest du hier auf einen Click: 

- Zucchinicreme mit Rucola und gerösteten Mandeln

- Grilled Zucchini Hummus Wraps 

- Zucchinilaibchen auf Zucchinisalat 
Keine Kommentare:
Kommentar posten