Brokkoli kommt trotz seiner gesunden Inhaltsstoffe leider viel zu selten auf unsere Teller und wenn dann eher als unscheinbare Gemüsebeilage oder eventuell noch in Form von Suppe. Viele können mit dem Geschmack so gar nichts anfangen, man liebt oder hasst ihn, aber gleichgültig lässt dieses Gemüse niemanden. Im Gegensatz zu Österreich ist roher Brokkoli in den USA auf so ziemlich jeder Snack Platte mit dabei. Vorher habe ich ihn noch nie ungekocht gegessen und war einigermaßen misstrauisch, ob das wohl schmecken kann. 
Meine Bedenken waren unbegründet - zum Dippen eignet sich der Brokkoli sogar ganz hervorragend. Und darüber hinaus kann man ihn zu einem ganz köstlichen "raw" salad verarbeiten. 


Grün, gesund und abwechslungsreich
Ich bin also im Team Brokkoli und empfehle euch heute ein cooles Rezept rund um dieses Superfood, dass ihr auf diese Art vielleicht noch nie zubereitet habt. Es bringt nicht nur Abwechslung in eure Veggieküche, sondern schmeckt aufgrund der verschiedenen fein aufeinander abgestimmten Zutaten richtig spannend. Spannend im positiven Sinn des Wortes :) Der Brokkoli wird roh verarbeitet und nicht durch langes Kochen ausgelaugt. Außerdem behält er so seine schöne frische grüne Farbe. Die Kombination von Brokkoli mit den knackigen Nüssen, dem aromatischen Basilikum und der süßen Orange ist unglaublich. Für eine feine Süße sowie einen kräftigen Farbtupfer sorgt eine Handvoll Cranberries. Brokkoli Fans kann man mit diesem Rezept echt glücklich machen <3 


Zutaten (für ca. 4 Personen):
1 großer Brokkoli
120 g Nüsse (z.B. Wal- oder Pekanüsse)
1/2 Bund frisches Basilikum
120 g getrocknete Cranberries
abgeriebene Schale und Saft einer Bio-Orange 


Zubereitung (Dauer: ca. 25 Minuten)
Den Brokkoli waschen und trocken schütteln. Mit der groben Seite einer Küchenreibe die Brokkoliröschen in eine Schüssel raspeln. Den Stiel gründlich putzen, dann grob hacken und zum geraspelten Brokkoli geben.  
Die Nüsse in einer Pfanne kurz rösten (wer mag kann sie auch kleiner hacken). Das Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen.

Cranberries, Pekanüsse, Basilikum, Orangenschale, -saft und Olivenöl  zum Brokkoli geben. Alles sehr vorsichtig mit den Händen vermischen. Zum Schluss den Brokkolisalat mit Salz und Pfeffer abschmecken. 




MerkenMerkenMerkenMerken
MerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare

  1. Sehr lecker sieht das aus und hat eine echt tolle grüne Farbe dazu.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht aber lecker aus! Ich liebe Brokkoli. :-)
    Danke für das tolle Rezept.

    Ganz liebe Grüße,
    xx, Josephin
    // Tensia

    AntwortenLöschen
  3. sieht total lecker aus ! :)

    xx franzi
    https://unpetitsourireslowsdown.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.