Ich bin jemand der ständig etwas zum Knabbern in Reichweite (also in der Büroschublade oder zu Hause in der Naschlade) haben muss. Genau wie bei den Hauptmahlzeiten lege ich beim naschen und knabbern Wert darauf etwas sinn- bzw. gehaltvolles und meistens selbstgemachtes zu essen. 

Einige meiner Lieblingsrezepte für schnelle Snacks zwischendurch kennt ihr schon, zum Beispiel die schnell gemachten Müslischnecken oder die köstlichen und gesunden Energiekugeln. Wenn ich das Verlangen nach etwas herzhafterem habe, dann sind meine Leinsamen-Currychips perfekt. Eine geniale Alternative zu industriell hergestelltem Knabbergebäck, das oft voller Zusatzstoffe und leerer Kalorien steckt. Die hausgemachten Chips mit der feinen Currynote strotzen voller Powerzutaten, die nicht nur gut tun, sondern auch gut schmecken. Außerdem wisst ihr 100% was gutes drin ist. 

Wenn ihr auf der Suche nach Alternativen zu herkömmlichen Chips oder Crackern seid, dann probiert sie unbedingt aus - ihr werdet sie lieben :) 




Dauer: 60  min + 15 min warten | Schwierigkeit: leicht | Portionen: ca. 15 Stück 

Zutaten: 
100 g Leinsamen
75 g kernige Haferflocken
75 g Sonnenblumenkerne 
2 EL Sesamsamen
50 g Dinkelvollkornmehl
ca. 175 ml Gemüsefond
2 EL Rapsöl
1-2 TL Currypulver
Salz, Chilipulver

Zubereitung: 
In einer Schüssel die Leinsamen mit den Haferflocken, den Sonnenblumenkernen, dem Sesam und dem Mehl vermengen. Mit dem Fond und dem Öl verrühren und mit Curry, Salz und Chili würzen. Abgedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen. Die Masse sollte gut zu verstreichen sein, eventuell noch Fond ergänzen. 

Den Ofen auf 160°C umluft vorheizen. Die Crackermasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und gleichmäßig dünn glatt streichen. Im Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen und in ca. 15 Stücke schneiden oder brechen. Zurück im Ofen 5-10 Minuten knusprig fertig backen. Aus dem Ofen und vom Blech nehmen und auskühlen lassen.  







Kommentar veröffentlichen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.