es gibt dinge, die siehst du und weißt sofort: das ist etwas für dich, das musst du unbedingt ausprobieren :) wie zum beispiel das neue trendige food konzept shaking salad. als ich dazu das druckfrische buch von karin stöttinger entdeckte, war ich sofort begeistert! ein kurzer blick genügte und es kam mit nach hause! alleine die übersichtliche aufmachung sowie die appetitlichen fotos haben mich überzeugt. seit "deliciously ella" war ich nicht mehr so eingenommen von einem "koch"buch. das konzept von shaking salad ist so simpel wie cool: schicht um schicht wird köstlicher salat in ein glas gefüllt, das feine dressing separat angerührt um es erst kurz vor dem verzehr über den salat zu geben. dann wird alles kräftig durchgeshaked und fertig! einfach und genial :) super vorzubereiten für den bürolunch, für unterwegs, für ausflüge, für sommerpicnics etc... 


besonders gut gefallen mir karin stöttingers unglaublich inspirierende kombinationen - sie nutzt die ganze fülle an frischen gesunden gemüsen, süßem obst, knackigen nüssen und unterschiedlichen getreiden. sie experimentiert und stellt vielfältige rezepte zusammen die nicht nur schnell zuzubereiten-, sondern auch total raffiniert sind :) einflüsse aus der ganze welt spiegeln sich darin wieder. und das allerbeste: mit einigen wenigen guten zutaten kann man etwas ganz besonderes, gesundes und ausgewogenes zaubern. shaking salad ist eine absolute buchempfehlung für alle salat- und dessertliebhaber (diese findet man am ende des buchs). ein rezept daraus habe ich sofort ausprobieren müssen, da ich dafür praktischerweise alle zutaten zuhause hatte. 






maroni-spinat salat mit pflaumen*

zutaten (für 2 personen):                                                      
für den salat:
60 g babyspinat
5 g rote zwiebel (ca. eine zwiebelhälfte)
4 pflaumen (200 g)
120 g essfertige kastanien
2 el geröstete cashewkerne
1 halbe avocado

für das dressing:
2 el dattelessig (ich habe weißen balsamico verwendet, da ich keinen dattelessig habe)
2 el olivenöl
1 el ahornsirup
1 tl dijonsenf
eine prise salz

zubereitung:
für den salat den spinat waschen, abtropfen lassen und beiseite stellen. die zwiebel möglichst klein würfeln und in etwa 3 el wasser glasig dünsten. die essfertigen kastanien gründlich abwaschen, trockentupfen und vierteln. pflaumen in mundgerechte stücke schneiden. am ende die avocado schälen und gleich mit etwas zitronensaft beträufeln. die cashewkerne in einer beschichteten pfanne ohne öl leicht bräunen. alle zutaten nach belieben in die gläser schichten. 

für das dressing alle zutaten in ein glas füllen, gut durchschütteln, damit sich eine cremige konsistenz bildet. 

der spinat kann je nach gusto durch rucola und die pflaumen durch frische feigen ersetzt werden. bon appétit! 



wie gefällt euch das konzept des shaking salads?

*das rezept stammt aus: shaking salad, karin stöttinger, brandstätter verlag, 2016 

Kommentare

  1. Da probier ich lustigerweise auch ein wenig aus. Ich glaube bei Jamie Oliver hab ich dieses System das erste mal entdeckt. Dieses Rezept sieht jedenfalls sehr lecker aus! Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir kommt auch vor dass ich dieses Essen in Gläsern schon irgendwo früher wo gesehen habe! Aber erst das tolle Buch hat mich dazu ermuntert mir das Shaking Salad Konzept mal genauer anzusehen :) liebste Grüße Ela und ein sonniges Wochenende <3

      Löschen
    2. Momentan bin ich noch mit dem Suppen im Glas zu Gange, weil ich es warm brauche. Aber dann kommen bei mir auch die Salate dran :-)

      Löschen
  2. Der Salat sieht super lecker aus:)) Finde die Idee wirklich cool und das kann man dann auch super vorbereiten oder vielleicht auch mit in die Arbeit nehmen:)

    Liebe Grüße!:)
    Kristin von http://www.lipstickandspoon.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau liebe Kristin :) Obwohl ich noch am überlegen bin wie bzw. in welchem Gefäß ich am besten das Dressing transportiere!

      liebste Grüße

      Löschen
  3. Schönes Rezept und tolle Idee.
    Das Buch werde ich mir mal ansehen.

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann das Buch wirklich sehr empfehlen liebe Daniela - die Kombis von Karin Stöttinger sind so inspirierend - echt genial :)
      liebste Grüße

      Löschen
  4. Das liest sich extrem lecker.Das probier ich mal aus
    Danke für das Rezept
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier es unbedingt liebe Heidi und lass mich wissen wie es dir geschmeckt hat :)
      liebste Grüße

      Löschen
  5. wow, das ist wirklich eine super coole idee und der salat sieht auch sehr gut aus :) muss ich mal ausprobieren!

    Sandy www.golden-shimmer.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. The post is fantastic! I love it so much:)
    Have a nice weekend!

    www.theprintedsea.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Home of Happy,
    ich war schon lange nicht mehr bei dir... neuer Name... neues Design?!
    Wow, sieht soooo schön aus! Kompliment!
    Das Shaking Salad-Buch habe ich auch schon in der Hand gehalten, gefällt mir richtig gut!
    Und ich freue mich noch auf eine weiteres schönes Buch aus dem Brandstätter Verlag, das ich demnächst vorstellen darf.

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Sabine - freut mich sehr dass es dir gefällt :) Bin gespannt auf deine Buchvorstellung <3
    liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  9. mhh, so ein Shaking Salad ist einfach was geniales für unterwegs ... klar der Trend muss mit :)
    im Prinzip sind der Kreativität hier ja keine Grenzen gesetzt. dein Dressing-Rezept finde ich, hört sich super an, sehr lecker :)

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  10. Echt tolle Idee, sieht wirklich lecker aus!
    Ich habe gerade ein neues Rezept für gesündere Schokokekse gepostet - dauert nur 20 Minuten und schmecken super lecker! Schau doch mal vorbei:
    www.thelebasi.com

    Liebe Grüße
    TheLebasi

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht echt super lecker aus (: Danke für die Rezeptidee!


    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.