ROTE RÜBEN SCHNITZEL MIT AVOCADO-DIP

Gemüse Schnitzel
Schnitzel ist nicht gleich Schnitzel. Und mein heutiges Schnitzel-Rezept ist sogar ganz und gar ungewöhnlich. Wir interpretieren Schnitzel dabei ganz neu und verzichten bewusst auf Fleisch, jedoch nicht auf Geschmack. 

Selbstverständlich kann und soll das Veggie-Schnitzel nicht mit dem Wiener Original konkurrieren. Es darf einfach eine schöne Alternative sein, falls dir der Sinn mal nach fleischloser, gesunder Küche steht und du deinem Körper und der Umwelt etwas Gutes tun möchtest.

Jeder einzelne von uns kann mit seinem positiven Konsumverhalten einen großen Beitrag leisten und bereits ein bis zwei fleischlose Tage in der Woche bewirken einen massiven Unterschied. Du entlastest damit nicht nur unser Klima, sondern tust auch deinem Körper etwas unglaublich Gutes.  

Rote Rüben Schnitzel mit Avocado-Dip

Rote Rüben Schnitzel mit Avocado-Dip

Unser Gemüse-Schnitzel stellen wir aus heimischem Superfood her: der Roten Rübe aka Rote Beete und bei mir in Österreich auch als Rote Rohnen bekannt. Reich an Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium, Phosphor oder Magnesium, aber dank ihres hohen Wasseranteils von etwa 90% arm an Kalorien sollte dieses wertvolle Gemüse auf keinem Speiseplan fehlen. 

Das feste Fruchtfleisch der Roten Rübe eignet sich hervorragend zum "Panieren" in knusprig geröstetem Sesam. Rote Beete hat dieses typischen erdige Aroma, das man entweder liebt oder hasst. Gehörst du zu den glücklichen, die diesen intensiven Rote Rüben Geschmack schätzen, dann koste ihn voll aus und genieße dein Veggie Schnitzel in vollen Zügen. 

Der würzige Avocado-Dip passt übrigens hervorragend zum Rote Rüben Schnitzel. Er sollte zwecks geschmacklicher Balance auf keinen Fall fehlen, da sein leicht nussig-säuerlicher Geschmack die optimale Ergänzung zu den erdigen Roten Rüben darstellt.

Veganes Schnitzel mit Avocado-Dip

Zutaten Rote Rüben Schnitzel mit Avocado Dip (für ca. 4 Portionen)

Für die Rote Rüben Schnitzel

- 6 Rote Rüben

- ein kräftige Prise Kümmelpulver

- je 30 g schwarzer und weißer Sesam gemischt, kurz in einer Pfanne ohne Fett geröstet

- Salz, Pfeffer, Olivenöl

Außerdem

Alufolie

Für den Avocado-Dip

- 1 rote Zwiebel

- 1 Knoblauchzehe

- 2 Tomaten

- 3 reife Bio-Avocado

- Saft und Zesten einer Bio-Limette

- 5 EL Olivenöl

- Salz, Pfeffer

Rote Rüben Schnitzel

Zubereitung Rote Rüben Schnitzel mit Avocado-Dip (fertig in ca. 1 Stunde und 15 Minuten)

1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Rote Rüben waschen, Wurzel- und Blattansatz entfernen und die Knollen ungeschält mit Olivenöl bestreichen. Mit Salz, Kümmel und Pfeffer würzen und einzeln in Alufolie wickeln. Im Backofen ca. 45 Minuten garen, bis sich die Rüben leicht einstechen lassen. Danach Auskühlen lassen, schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. 

2. Für den Avocado-Dip Zwiebel, Tomaten, und Knoblauchzehen fein würfeln. Avocado halbieren, aus der Schale lösen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken. Mit Limettensaft und Zesten verrühren und die Zwiebeln, Tomaten und Knoblauchzehen unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Rüben Scheiben darin von beiden Seiten anbraten. In Sesam wälzen und auf Tellern verteilen. Mit Avocado-Dip servieren. 

Rote Rüben Schnitzel mit Avocado-Dip

Keine Kommentare:
Kommentar posten