LAUCHSUPPE MIT GEBACKENEM KNOBLAUCH

Rezept Lauchsuppe mit gebackenem Knoblauch
Eine unverzichtbare Zutat in meiner Küche: Knoblauch. Auch wenn die tolle Knolle wegen der intensiven Geruchentwicklung bei manchen nicht gerade populär ist, kommen viele meiner Gerichte nicht ohne sie aus. Außerdem liefert Knoblauch unzählige wichtige Nährstoffe für deinen Körper. Vitamin A, B, und C sowie Kalium und Selen beispielsweise. Du siehst, mit Knoblauch kann man nicht nur fantastisch würzen, sondern auch dem Wohlbefinden richtig was Gutes tun. Und wenn es dann noch so fabelhaft schmeckt, dann umso  besser :)

Lauchsuppe mit gebackenem Knoblauch

Eine wärmende Suppe ist an kalten Wintertagen sowieso immer die beste Wahl. Und wenn sie aus lauter nahrhaften und bekömmlichen Zutaten hergestellt wurde, eine nicht zu übertreffende Wohltat. Der für die Lauchsuppe benötigte langsam geröstete Knoblauch schmeckt viel milder und süßlicher als der rohe und ist meiner Meinung nach besser bekömmlich. Lass dir mit dieser Suppe den Winter gut schmecken <3 
Übrigens: gerösteter Knoblauch schmeckt auch pur bzw. auf knusprigem Brot sehr fein!

Zutaten für eine herrliche Lauchsuppe mit gebackenem Knoblauch

- 2 Lauchstangen
- 1 mehligkochende Kartoffel
- 2 EL Olivenöl
- 1 große gebackene Knoblauchknolle
- 750 ml heiße Gemüsebrühe
- 250 g Obers
- Salz und Pfeffer

Zutaten für die gebackene Knoblauchknolle

- 1 große Knoblauchknolle
- etwas Olivenöl
- Salz

Lauchsuppe

Zubereitung gebackener Knoblauch (fertig in ca. 20 Minuten)

1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Knoblauchknollen oben abschneiden und auf ein Stück Alufolie legen, mit Öl beträufeln und salzen.
2. Die Knollen in die Folie wickeln und ca. 20 Minuten backen.

Zubereitung Lauchsuppe mit gebackenem Knoblauch (fertig in ca. 30 Minuten)

1. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Dir Kartoffel schälen und in grobe Würfel schneiden.
2. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Lauch und Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten.
3. Die Knoblauchzehen aus der gebackenen Knoblauchknolle lösen und kurz mitdünsten.
4. Alles mit heißer Suppe aufgießen und mit dem Obers ablöschen. Bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
5. Die Lauchsuppe mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lauchsuppe mit gebackenem Knoblauch

KRAUTSALAT-BAGELS

Krautsalat Bagel
Oh yes! Die beste Zeit für Rotkraut ist jetzt, bevor die Saison in Kürze zu Ende geht. Das kalorienarme Gemüse ist Superfood pur: Rotkraut enthält neben Vitamin C auch Folsäure und reichlich Mineralstoffe. Darum packen wir jede Menge davon in unser heutiges Gericht.

Krautsalat-Bagels

Krautsalat ist an sich schon eine feine Sache, allerdings wird er noch besser, wenn man ihn nett „verpackt“ und mit einigen anderen Köstlichkeiten aufhübscht. Unsere „Verpackung“ ist ein knuspriger Sesam-Bagel und die Zutaten sind neben dem Hauptdarsteller Rotkraut und einer würzigen Mayo noch Avocado, Kresse, Zwiebel und Kren. Perfekte Voraussetzungen für einen köstlich gefüllten pikanten Bagel :)

Krautsalat Bagel

Zutaten für würzige Krautsalat-Bagels (für 4 Portionen)

- 200 g Rotkraut
- 1 Zitrone
- 1 rote Zwiebel
- 1 EL Kristallzucker
- 2 EL Olivenöl
- 15 g Kren
- 2 Eidotter (Zimmertemperatur)
- 2 TL Dijonsenf
- 2 Karotten
- 2 Avocados
- 4 Bagels
- 1 Kressebeet
- Salz, Pfeffer aus der Mühle

Bagels mit Krautsalat

Zubereitung Krautsalat-Bagels (fertig in ca. 40 Minuten)

1. Zitrone auspressen. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Kraut putzen und den Strunk entfernen. Kraut in feine Streifen schneiden, mit Zucker und einem halben TL Salz vermischen und mit den Händen kurz kräftig durchkneten. Zwiebel, 2 TL Zitronensaft und Olivenöl untermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
2. Kren schälen und reiben. Dotter, Senf und 2 EL Sonnenblumenöl in einer Schüssel mit dem Pürierstab cremig mixen. Restliches Sonnenblumenöl (130 ml) langsam dazugießen und gleichzeitig weitermixen, bis eine dicke Mayonnaise entsteht. Kren untermischen, mit Salz und etwas Zitronensaft abschmecken und kalt stellen.
3. Karotten putzen, schälen und der Länge nach in feine Streifen schneiden. Avocados halbieren, die Steine entfernen, das Fruchtfleisch auslösen und in Spalten schneiden. Avocadospalten mit 1 EL Zitronensaft vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. 
4. Bagels auseinanderschneiden und mit Mayonnaise bestreichen. Mit Karotten, Krautsalat und Avocados belegen. Kresse vom Beet schneiden und darauf verteilen. Den Deckel ebenfalls mit Mayo bestreichen und leicht andrücken. Endlich Reinbeißen und genießen :))))

Bagels mit Krautsalat

Krautsalat Bagels


ROTE-BETE-PASTA MIT SPINAT

Rote Rüben Pasta Rezept
Du liebst Pasta und suchst nach mehr Abwechslung sie zu genießen? Dann verrate ich dir heute einen einfachen Trick, um aus „normaler Pasta“ ohne viel Aufwand spektakuläre pinke Nudeln zu zaubern. Und wem würde so ein farbenfrohes Gericht kein Lächeln aufs Gesicht zaubern? 

Rote-Bete-Pasta mit Spinat

Rote Bete schmecken nämlich nicht nur wundervoll, sondern geben außerdem eine grandiose Farbe ab - so wird deine Pasta doppelt fein: 
1. im Geschmack und 
2. im Aussehen. 
In Kombination mit Spinat und Kresse wird die Rote-Bete-Pasta zu einem köstlichen Gericht, dass in weniger als 30 Minuten zubereitet ist. 
Rote-Bete-Pasta ist mein farbenfroher Genusstipp für graue Wintertage. 

Rote Rüben Pasta

Zutaten für Rote-Bete-Pasta mit Spinat (für ca. 4 Personen)

- 400 g Pasta (am besten Spaghetti)
- 150 ml Rote-Bete-Saft
- 20 g Butter
- 2 EL Weißweinessig
- 100 g Blattspinat, geputzt
- 1 TL fein abgeriebene Zitronenschale
- 100 g Parmesan
- 1 Beet Gartenkresse
- Salz, Pfeffer

Rote Rüben Nudeln

Zubereitung Rote-Bete-Pasta mit Spinat (fertig in ca. 30 Minuten)

1. Pasta in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. In einem kleinen Topf Rote-Bete-Saft mit Butter und Essig bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten einkochen lassen. Nudeln abgießen, dabei 150 ml Nudelwasser auffangen. Nudelwasser mit der Rote-Bete-Reduktion in einen großen flachen Topf oder in eine Pfanne gießen und kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
2. Nudeln, Spinat und Zitronenschale zugeben. 2-3 Minuten unter Wenden erwärmen, bis die Nudeln die Farbe der Roten Bete angenommen haben. Kresse vom Beet schneiden. Nudeln in tiefen Tellern anrichten und mit Parmesan und Kresse bestreut genießen. 

Rote Rüben Pasta Rezept

FEURIGE KAKI-CHILI-SALSA

Kaki-Chili-Dip
Wenn du so wie ich gerne Chips, Gemüsesticks und Ähnliches knabberst, dann bist du sicherlich auch ein Fan von würzigen Dips. Dips und Salsas selbst zubereiten ist gar nicht schwer aber vor allem ein richtiges Vergnügen für begeisterte Hobbyköche. Sie lassen sich prima auf Vorrat zubereiten was besonders praktisch ist, wenn man schnell ein tolles Mitbringsel braucht. Eine Salsa, die ich besonders zu Chips und Tacos liebe ist eine feurige Mischung aus Kaki und Chili. 

Feurige Kaki-Chili-Salsa

Kakis werden zwischen Oktober und Dezember geerntet und kommen aus Südeuropa zu uns. Ab März bis in den Juli hinein werden Kakis aus Brasilien importiert. Obwohl sie durch ihre knallorange Farbe recht auffällig sind und uns schon von weitem aus dem Obstregal entgegenleuchten, sind sie bei uns nicht ganz so populär. Das ist schade, denn neben ihrem feinen süßlichen Geschmack (Kakis sind im Geschmack Birnen sehr ähnlich) enthalten sie wertvolle Vitamine. Gemeinsam mit Chili und Ingwer bilden sie ein kongeniales Trio für eine feurige Salsa die nicht nur für Chips, sondern auch zum Verfeinern von Saucen oder zu gerilltem Gemüse eine Bereicherung darstellt.

Kaki-Chili-Dip

Zutaten für feurige Kaki-Chili-Salsa (für 3 Gläser à 200 ml)

- 2 feste Kakis (ca. 240 g)
- 1 rote Zwiebel (ca. 100 g)
- 30 g Ingwer
- 1 kleine scharfe rote Chilischote
- 100 ml Apfelessig
- 50 g Feinkristallzucker
- 1 TL Salz
- 30 g Tomatenmark

Kaki-Chili-Dip

Zubereitung feurige Kaki-Chili-Salsa (fertig in ca. 30 Minuten)

1. Strunk aus den Kakis schneiden und das Fruchtfleisch in 0,5 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Die Schale des Ingwers abschaben und Ingwer fein hacken. Strunk der Chilischote wegschneiden und Schote und Kerne fein hacken.
2. Essig mit Zucker in einem mittelgroßen Topf aufkochen, bis sich der Zucker komplett gelöst hat Vorbereitete Kakis,  Zwiebel, Ingwer und Chili zugeben und alles 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dann Salz und Tomatenmark zugeben, nochmals aufkochen.
3. Salsa in sterile Gläser abfüllen, Deckel sofort zuschrauben und Gläser 10 Minuten auf den Kopf stellen. Dann umdrehen und so auskühlen lassen. 

Kaki-Chili-Salsa Rezept

Kaki-Chili-Salsa

BROKKOLI-STEAK

Brokkolisteak vegan
Mein Appetit auf Veggies ist momentan noch größer als sonst - frisches, grünes Gemüse und knackige Toppings sind mein Kontrastprogramm zu üppigen Festtagsspeisen der vergangenen Wochen. Darum machen wir jetzt Platz am Teller für köstliches und gesundes Gemüse in Hülle und Fülle. Lust auf ein würziges Brokkoli-Steak?

Brokkoli-Steak mit knackigem Topping

Bei Brokkoli scheiden sich die Geister: das grüne Gemüse fristet meist ein undankbares Beilagen-Dasein zu Fleischspeisen oder als fade Zutat auf Gemüseplatten. Das ist so schade! Darum kochen wir heute statt "Steak mit Brokkoli“ veganes Brokkoli-Steak :)    
Ja, feurig mariniert und kurz gegrillt wird Brokkoli zum phänomenalen Gemüse-Steak. Einfach und schnell in der Zubereitung wirst du deinen Brokkoli gar nicht wiedererkennen. Die wunderschöne Optik trägt das übrige dazu bei das Brokkoli-Steak anzubeten. Von den wertvollen Nährstoffen, die im Brokkoli zuhauf enthalten sind, weißt du wahrscheinlich: er ist leicht verdaulich und reich an Mineralstoffen und Vitaminen. Also, go for green!

Veganes Brokkolisteak

Zutaten für veganes Brokkoli-Steak

- 1 sehr großer, fester Brokkoli

Für die Marinade

- 4 EL Rapsöl
- 6 EL Sojasauce
- 2 TL Ahornsirup
- 1 TL Paprikapulver

Für den Hummus

- 400 g Kichererbsen, gekocht
- 4 EL Tahini (Sesampaste)
- 6 EL Olivenöl
- 2 TL fein geriebene Zitronenschale
- 3 EL Zitronensaft
- 2 EL Knoblauchzehen
- 1 TL Kreuzkümmel
- Salz, Pfeffer
- ev. Chiliflocken, scharfes Paprikapulver

Für das Topping

- 1 Granatapfel, ausgelöst
- eine große Handvoll Pinienkerne, geröstet

Veganes Brokkolisteak

Brokkolisteak vegan

Zubereitung des veganen Brokkoli-Steak

1. Den Brokkolistrunk mit einem Messer vorsichtig schälen, sodass alles Holzige entfernt ist. Den Brokkoli anschließend so in Scheiben schneiden, dass diese noch durch den untersten Teil des Strunks zusammengehalten werden.
2. Alle Zutaten für die Marinade verrühren und den Brokkoli damit einpinseln. 30 Minuten bis 1 Stunde ziehen lassen.
Für den Hummus Kichererbsen abtropfen lassen und pürieren. Tahini, Olivenöl, Zitronensaft und Zitronenabrieb sowie die geschälten Knoblauchzehen zugeben und alles fein pürieren. Mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag sorgt mir Chiliflocken, Paprikapulver, etc. für Abwechslung.
3. Die marinierten Brokkoli-Steaks in der Grillpfanne 3 Minuten auf jeder Seite knusprig rösten - sie sollten gar, aber noch schön bissfest sein.
4. Brokkoli-Steaks auf einem Teller mit Hummus anrichten und mit Pinienkernen und Granatapfelkernen bestreut servieren.

Brokkolisteak vegan

Brokkolisteak vegan





BUCHWEIZEN PORRIDGE

Vegan Buchweizen Porridge Rezept
Was jetzt am Morgen sehr guttut: warme Muntermacher. Denn in der Früh ist es draußen momentan noch dunkel und kalt - da kommt wärmendes Porridge gerade recht, um gestärkt durch den Tag zu gehen. 

Buchweizen Porridge - dein gesundes Power-Frühstück

Mein heutiges Frühstück-Rezept wärmt dich von innen und bringt die Sonne auf deinen Frühstückstisch: Porridge aus Buchweizen. Buchweizen lässt sich prima über Nacht eingeweicht vorbereiten, um in der Früh in einen nahrhaften Porridge verwandelt zu werden. Darüber kannst du je nach Gusto Toppings deiner Wahl streuen - ich liebe eine Kombination aus fruchtigen Granatapfel- und Pinienkernen. Porridge macht lange satt und steckt voller guter gesunder Zutaten - aber das ist bei dem herrlichen Geschmack und der tollen Optik schon fast nebensächlich :)

Rezept Buchweizen Porridge

Zutaten für feinen Buchweizen Porridge (für 2 Portionen)

- 160 g Buchweizen, mindestens 2 Stunden, jedoch am besten über Nacht eingeweicht
- 200 g Maroni, vorgekocht
- 10 Datteln, wenn möglichst weiche, ich liebe Medjoul Datteln
- 2-3 TL Zimt
- 2 EL Mandelmus
- 200 ml Wasser
- eine Prise Salz
- eine gute Handvoll Granatapfelkerne, geröstete Pinienkerne, Ahornsirup, Nüsse, Samen, was immer du liebst :)

Buchweizen Porridge Rezept

Zubereitung Buchweizen Porridge

1. Von den eingeweichten Buchweizen ca. 4 EL beiseite nehmen. 
2. Den Rest mit Datteln, Maroni, Wasser, Gewürzen und Mandelmus im Mixer zu einem cremigen Pudding pürieren. 
3. Abschmecken und den beiseitegelegten Buchweizen unterheben. 
4. Mit Granatapfel- und Pininekernen (oder deinem Lieblingstopping) bestreuen und servieren. 

Buchweizen Porridge Rezept

Buchweizen Porridge Rezept

ORANGEN-FENCHEL-SALAT

Orangen-Fenchel-Salat Rezept
Willkommen im neuen Jahr! Ich hoffe, du hattest einen fantastischen Jahreswechsel und bist gut in 2019 angekommen. Ich liebe die ersten Tage des neuen Jahres - ist es doch immer wieder ein prickelndes Gefühl, denn ein neuer Anfang, ein neues Kapitel deines Lebens liegt vor dir und viele Chancen und Abenteuer warten darauf, von dir gelebt zu werden. Eines aber bleibt gleich: hier erwarten dich auch heuer wieder viele kulinarische Entdeckungen und köstliche Rezepte. Also lass uns keine Zeit verlieren und losstarten :) 

Orangen-Fenchel-Salat

Den Start ins neue Jahr beginnen wir einfach aber trotzdem raffiniert. Nach den opulenten Feiertagen und unzähligen Festessen freue ich mich richtig über Simplicity am Teller. Mit dem Orangen-Fenchel-Salat habe ich mir deshalb eine riesengroße Freude gemacht: damit versammeln sich eine Handvoll wertvoller Zutaten auf deinem Teller, die dich unterstützen wieder ins Gleichgewicht zu finden. 

Veganer Orangen-Fenchel-Salat Rezept

Zutaten für einen aromatischen Orangen-Fenchel-Salat (für ca. 4 Personen)

- 4 Orangen, geschält
- eine Handvoll schwarze Oliven, entsteint und in Hälften geschnitten
- 1 große Fenchelknolle, in feine Streifen geschnitten, das Fenchelgrün für die Deko beiseitelegen)
- 4 EL natives Olivenöl
- 2 TL (Rotwein)essig
- Salz, Pfeffer aus der Mühle

Veganer Orangen-Fenchel-Salat

Zubereitung Orangen-Fenchel-Salat (fertig in ca. 15 Minuten)

1. Mit einem kleinen, scharfen Messer die Orange filetieren und in einzelne Spalten schneiden. 
2. Orangenfilets, Oliven und Fenchel in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl und Essig zugeben und alles vorsichtig mischen. Den Salat 1-2 Minuten marinieren lassen, dann mit Fenchelgrün garniert servieren. 

Orangen-Fenchel-Salat Rezept

Orangen-Fenchel-Salat Rezept

BRATBIRNE MIT MARZIPAN-PREISELBEER-FÜLLUNG UND KARAMELLSAUCE

BRATBIRNE MIT MARZIPAN-PREISELBEER-FÜLLUNG UND KARAMELLSAUCE
Ein winterliches Dessert, das wirklich alle lieben, sind Bratäpfel. Schnell und einfach gemacht und mit einer köstlichen Füllung bilden sie den krönenden Abschluss eines festlichen Menüs. Aber nicht nur Äpfel eignen sich perfekt für einfache aber raffinierte Desserts. Auch Bratbirne mit einer weihnachtlichen Füllung ist ein Nachtisch, den es sich zu probieren lohnt.

Bratbirne mit Marzipan-Preiselbeer-Füllung und Karamellsauce

Damit wirst du für eine willkommene Abwechslung und sogar Staunen sorgen: die Bratbirne ähnelt dem Bratapfel sehr, bringt aber ganz neue Geschmäcker auf deine festliche Tafel. Enjoy!

BRATBIRNE MIT MARZIPAN-PREISELBEER-FÜLLUNG UND KARAMELLSAUCE

Zutaten für Bratbirnen mit Marzipan-Preiselbeer-Füllung (für 4 Portionen)

- 4 große Birnen
- 120 g Marzipanrohmasse
- 50 g Preiselbeerkompott
- 40 g Kristallzucker
- 15 g kalte Butter
- 3 Rosmarinzweige
- 2 TL Staubzucker 

BRATBIRNE MIT MARZIPAN-PREISELBEER-FÜLLUNG UND KARAMELLSAUCE

Zubereitung der Bratbirnen mit Marzipan-Preiselbeer-Füllung (Zubereitungsdauer ca. 45 Minuten)

1. Backrohr auf 180°C Umluft (200°C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Von den Birnen jeweils einen 3 bis 4 cm hohen Deckel abschneiden. Die unteren Teile der Birne mit einem Kugelausstecher oder einem kleinen Messer so aushöhlen, dass ein ca. 1 cm dicker Rand stehen bleibt. 
2. Die Nadeln von einem Rosmarinzweig abzupfen und fein hacken. Marzipan, Preiselbeerkompott und gehackten Rosmarin mit einer Gabel vermischen. In die ausgehöhlten Birnen füllen und die Deckel daraufsetzen. Birnen in eine Bratform setzen und auf zweiter Schiene von unten ca. 25 Minuten braten, bis sie weich sind. Sollten die Deckel dabei zu dunkel werden, die Birnen mit Alufolie abdecken. 
3. Währenddessen den Kristallzucker in einem kleinen Topf erhitzen, bis ein heller Karamell entsteht. Mit ca. 100 ml Wasser vorsichtig ablöschen, einen Rosmarinzweig dazugeben und einkochen, bis sich der Karamell gelöst hat. Rosmarinzweig entfernen. Butter mit einem Schneebesen unterrühren. 
4. Jeweils etwas Karamellsauce auf Teller geben und die Bratbirne daraufsetzen. Mit Staubzucker bestreut servieren.  

BRATBIRNE MIT MARZIPAN-PREISELBEER-FÜLLUNG UND KARAMELLSAUCE

BRATBIRNE MIT MARZIPAN-PREISELBEER-FÜLLUNG UND KARAMELLSAUCE

KÜRBISPIZZA CAPRESE

Kürbispizza Caprese Rezept
Noch schnell die letzten Geschenke kaufen, letzte Besorgungen für die Festessen erledigen, den Baumschmuck hervorholen, .... - diese und tausend kleine Dinge mehr werden dich jetzt ziemlich auf Trab halten, richtig? Da hast du sicher wenig Lust, dir auch noch großartig Gedanken um das Mittag- oder Abendessen zu machen. Mit geht es jedenfalls so. Damit ich in all dem vorweihnachtlichen Trubel nicht auf sinnloses Junkfood zurückgreife, dass mich nur zusätzlich runterzieht, habe ich ein Geheimrezept, dass 1. lecker, 2. einfach und 3. gesund ist und deine Laune erheblich steigern wird :) 

Kürbispizza Caprese

Wie wäre es mit einer köstlichen, selbst gemachten Pizza? Zu viel Aufwand? Nein, gar nicht, denn die Kürbis Pizza Caprese ist in nur 30 Minuten fertig und alles, was du dafür brauchst, ist neben wenigen guten Zutaten ein Schneidebrett und ein Backblech. So einfach war Pizza noch nie!  

Kürbispizza Caprese Rezept

Zutaten für eine Kürbispizza Caprese (ca. 4 Portionen)

- 900 g Butternusskürbis
- 6 EL Olivenöl
- 2 große Knoblauchzehen
- 2 große Rispentomaten
- 120 g Mozzarella 
- 1 Handvoll Basilikumblätter
- Salz und Pfeffer aus der Mühle  

Kürbispizza Caprese Rezept

Zubereitung der Kürbispizza Caprese (fertig in ca. 30 Minuten)

1. Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Kürbis in ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit ca. 3 EL Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern. Auf der mittleren Schiene ca. 8 Minuten backen. 
2. Währenddessen den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Tomaten in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Mozzarella in kleine Stücke zupfen. 
3. Blech aus dem Rohr nehmen. Jeweils eine oder zwei Tomatenscheiben mittig auf die Kürbisscheiben legen und den Knoblauch darauf verteilen. Ca. 5 Minuten weiterbacken. 
4. Mozzarella auf den Scheiben verteilen und ca. 5 Minuten überbacken, bis er geschmolzen ist. 
5. Überbackene Kürbisscheiben anrichten, mit Basilikum garnieren und servieren.  

Kürbispizza Caprese Rezept

Kürbispizza Caprese Rezept

PIKANTE KÄSE-KEKSE

Käsesterne
Nur mehr ein paar Mal schlafen und schon ist Weihnachten. Ich nehme an, du hast bereits einiges an Keksen und Lebkuchen verputzt? Dann kannst du mittlerweile etwas Abwechslung vertragen stimmt's? Dachte ich mir, und habe dir deshalb ein Rezept für pikante Kekse mitgebracht.

Pikante Käse-Kekse

Das Geheimnis der würzigen Käse-Kekse ist fein geriebener Parmesan und zwei großzügige Löffel Crème fraiche. Sie werden herrlich fluffig und schmecken nicht nur pikant, sondern werden durch das Topping mit allerlei guten Kernen und Samen so richtig knusprig. 
Die pikanten Käse-Kekse stehen der süßen Variante in nichts nach und sind eine kulinarische Bereicherung deines festlichen Kekstellers. 

Rezept Käsegebäck

Zutaten für pikante Käse-Kekse (für ca. 10-20 Stück)

Für den Teig: 
- 250 g Mehl
- 1 TL Backpulver
- 100 g Butter in Flöckchen
- 30 g geriebener Parmesan
- 1 Ei
- 2 EL Crème fraiche
- Salz
Für die Verzierung:
- 1 Eigelb
- 2 EL Milch
- je 1 TL Mohn, Sesam, Kümmel, Sonnenblumenkernen oder Kürbiskernen, je nach Belieben
Außerdem Frischhaltefolie, Mehl zum Arbeiten, Ausstecher, Backpapier

Rezept pikante Käsesterne

Zubereitung der pikanten Käse-Kekse (Zubereitungszeit ca. 1 Stunde, ohne Backzeit)

1. Für den Teig Mehl mit Backpulver in einer Schüssel mischen. Übrige Zutaten dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten, zur Kugel formen und in Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen. 
2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Unterschiedlich große Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 
3. Für die Verzierung Eigelb mit Milch verquirlen, Kekse damit einpinseln und nach belieben mit Mohn, Sesam, Kümmel, etc. bestreuen. 
4. Im heißen Backofen bei 180°C (Umluft 160°C) auf der zweiten Schiene von unten 8-10 Minuten backen.

Rezept pikantes Käsegebäck