TARTE AUX POMMES - APFELTARTE

Tarte Tatin
Ich bin ganz klar im Tarte-Fieber. Und hierbei ist eindeutig ein Muster erkennbar :) Denn egal ob süß oder pikant - Äpfel stehen bei den Zutaten für meine Tartes momentan im Mittelpunkt. Du hast sicher schon mein Rezept für eine herzhafte Zwiebeltarte mit Apfel und Speck entdeckt; heute teile ich ein weiteres bei dem süße Äpfel wieder die Hauptrolle spielen. 

Tarte aux Pommes -Apfeltarte

Für mich zählt die Tarte aux Pommes ganz klar zu den beliebtesten Kuchen die es gibt. Alleine die herrliche Kombination von Äpfeln mit Zimt, der Duft der beim Backen entsteht und durch die Wohnung strömt sowie der erste Biss in den frischen Kuchen ist unbezahlbar. Gäbe es für den Rest meines Lebens nur noch einen Kuchen zu essen dann würde ich mich ohne zu zögern für diese feine Apfeltarte entscheiden. Eine gute Wahl, oder? 
PS: Eine cremige Kugel Vanilleeis macht die Tarte aux Pommes noch köstlicher, als sie schon ist - eine wahre Versuchung eben :)

Tarte Tatin

Zutaten für eine fruchtige Tarte aux Pommes - Apfeltarte (für ca. 12 Portionen)

- 250 g kalte Butter + etwas Butter für die Form
- 350 g Mehl, universal + Mehl für die Form
- 100 g Staubzucker
- 1 Prise Salz
- 2 Eidotter
- 7 Äpfel (z.B. Jonagold)
- 150 g Feinkristallzucker
- 1,5 TL Zimt
- 2 TL Speisestärke
- Saft einer Zitrone
- 1 EL Rohrzucker
- 500 ml Vanilleeis

Apfeltarte

Zubereitung einer herrlichen Tarte aux pommes - Apfeltarte (fertig in ca. 1,5  Stunden)

1. 200 g Butter klein würfeln und mit Mehl, 80 g Staubzucker und Salz zu einer bröseligen Mischung verarbeiten. Dotter untermischen, 1 bis 2 eiskaltes Wasser dazugeben und rasch zu einem Teig verkneten und zu einer Scheibe formen. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 60 Minuten kaltstellen.
2. Backrohr auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Eine Tarteform (26 cm Durchmesser) mit Butter einfetten und mit dem Teig auskleiden, dabei den Teigrand überhängen lassen. 
3. Äpfel in Spalten schneiden und die Kerngehäuse entfernen. Apfelspalten mit Feinkristallzucker, 1 TL Zimt Stärke und Zitronensaft vermischen und in der Form verteilen. Restliche Butter (50 g) in kleinen Flöckchen auf der Füllung verteilen. Teigrand über der Füllung einschlagen mit etwas Wasser einpinseln und mit Rohrzucker bestreuen. Auf mittlerer Schiene ca. 60 - 70 Minuten backen, bis der Teigrand goldbraun ist und die Äpfel weich sind. Wird der Teig zu schnell braun, bitte mit Alufolie abdecken. Danach auf dem Rohr nehmen. 
4. Pie mit restlichem Staubzucker und Zimt bestreuen. Mit Vanilleiskugeln anrichten und gleich servieren. 

Tarte Tatin

Keine Kommentare:
Kommentar posten