SAFRANRISOTTO MIT GESCHMORTEM RADICCHIO

Safranrisotto Rezept
Es gibt Speisen, die koche ich nur für mich. Und deren Zubereitung sowie den Genuss zelebriere ich dann richtig. Mit Lieblingsmusik und einem schönen Glas Wein lasse ich mir beim Kochen viel Zeit und decke den Tisch auch für mich alleine ganz festlich. Wenn Mann und Kind unterwegs sind, dann nehme ich mir gerne Zeit es mir so richtig gutgehen zu lassen. Und welche Speise könnte besser dazu passen als ein herrlich cremiges Risotto? Vor allem, wenn man es mit würzigem Safran veredelt und mit geschmortem Radicchio verfeinert.

Safranrisotto mit geschmortem Radicchio 

Ich liebe Risotto. Du denkst dir jetzt wahrscheinlich: Wer nicht? Ja das wundert mich ebenfalls immer, aber meine Familie kannst du mit Risotto jagen. Deshalb genieße ich diese Köstlichkeit meisten, wenn alle aus dem Haus sind und ich und ich ausreichend Me-time habe. Besonders gerne mag ich das raffinierte Aroma von Safran im Risotto und toppe es mit langsam geschmortem Radicchio aus dem Ofen. 

Safran, das rote Gold

Safran ist auch als „rotes Gold“ bekannt, weil er wegen seiner aufwendigen Gewinnung als teuerstes Gewürz der Welt gilt. Bei der Verwendung in der Küche darf man nur äußerst sparsam damit umgehen, da Safran sonst eher unangenehm metallisch schmeckt. Eine kleine Prise davon ist jedoch nicht nur geschmacklich ein Gewinn, sondern auch für das körperliche Wohlbefinden von Vorteil.
Das Safranrisotto mit dem leicht bitteren, zart-schmelzendem Radicchio ist ein stimmiges Gericht, das unterschiedliche wunderbare Geschmackskomponenten harmonisch zusammenbringt und auch ob seiner tollen Optik rundum glücklich macht. 

Safranrisotto Rezept

Zubereitung Safranrisotto mit gebratenem Radicchio (für ca. 2 Portionen)

- 100 g Risottoreis
- 1 Zwiebel
- 80 g Butter
- 4 Fäden Safran 
- 1,8 l Weißwein
- 1 l Gemüsefond
- 50 g geriebener Parmesan
- 1 Radicchio
- 1 Knoblauchzehe
- Salz, Pfeffer
- Olivenöl

Safranrisotto Rezept

Zubereitung Safranrisotto mit geschmortem Radicchio (fertig in ca. 40 Minuten) 

1. Die Zwiebel hacken. Zusammen mit dem Safran in 50 g Butter anschwitzen. Reis kurz mitbraten und mit Weißwein ablöschen. Heiße Suppe schöpferweise zugießen, ständig rühren, bis der Reis bissfest gegart ist. Den Käse und den Rest der kalten Butter untermischen. 
2. Den Radicchio halbieren und den Strunk einschneiden. Die Schnittflächen mit einer halbierten Knoblauchzehe einreiben und dann salzen und pfeffern. Eine feuerfeste Form mit Olivenöl benetzen und den Radicchio mit der Schnittflächen nach unten hineinlegen. Die Knoblauchzehe dazulegen. 
Im Backrohr bei 180°C backen, bis das Gemüse weich ist (ca. 15 Minuten). 
3. Das Safranrisotto mit Radicchio und noch mehr Parmesan anrichten und sofort servieren. 

Safranrisotto mit gebratenem Radicchio

Rezept Safranrisotto mit gebratenem Radicchio

Safranrisotto mit gebratenem Radicchio
Keine Kommentare:
Kommentar posten