EIERSCHWAMMERL-GRÖSTL

Eierschwammerl-Gröstl Rezept
Viele habe ich auf unseren letzten Wanderungen leider nicht entdeckt - aber immerhin: eine Pfanne herrliches Eierschwammerl-Gröstl geht sich mit meinem Fund dann doch aus. Frisch aus dem Wald auf den Teller - wie fein!

Eierschwammerl-Gröstl

Jedes Jahr freue ich mich, wenn es endlich soweit ist und es wieder Zeit wird das „Gold des Waldes“, also herrlich-aromatische Eierschwammerl, zu sammeln. Im Wald meines Onkels hat mir meine Oma bereits als Kind die besten Plätze zum Pilze suchen verraten und deshalb zählen Eierschwammerln jedes Jahr zu einem kulinarischen Highlight. 
Wenn du keine Lust oder Gelegenheit zum Eierschwammerln suchen hast, dann findest du auf einem Markt in deiner Nähe meistens eine gute Auswahl. Mein Tipp: Lass dir diesen saisonalen Hochgenuss auf keinen Fall entgehen! 

Eierschwammerl-Gröstl Rezept

Zutaten für ein aromatisches Eierschwammerl-Gröstl (für ca. 2 hungrige Personen)

- 800 g Erdäpfel, festkochend
- 5 EL Pflanzenöl
- 500 g Eierschwammerl
- einen Bund Jungzwiebeln
- einen Bund Petersilie
- Salz und Pfeffer aus der Mühle 

Rezept Eierschwammerl-Gröstl

Zubereitung des Eierschwammerl-Gröstls (fertig in ca. 40 Minuten)

1. Erdäpfel säubern und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Öl in einer breiten Pfanne erhitzen, Erdäpfel hinzugeben, salzen und bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden ca. 20-25 Minuten goldbraun braten.
2. Währenddessen die Pilze putzen, kurz abbrausen und danach auf Küchenpapier trockenlegen. Jungzwiebeln putzen, die hellen Teile in ca. 2 cm, lange Stücke schneiden und die dunklen Stiele grob hacken. Petersilie ebenfalls grob hacken.
3. Eierschwammerln und die Jungzwiebeln zu den Erdäpfeln geben und ca. 5 Minuten braten bis die Pilze gar sind. Bei Bedarf noch eine kleine Menge Pflanzenöl hinzugeben. Mit Petersilie bestreuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Eierschwammerl-Gröstl

Eierschwammerl-Gröstl





  • Keine Kommentare:
    Kommentar veröffentlichen