KNACKIGER RADIESCHENSALAT MIT KRÄUTERDRESSING

RADIESCHENSALAT
Klein, knallrot und knackig - ich liebe Radieschen! Einzig, das Superfood ist leider oft nur schmückendes Beiwerk auf Salaten oder Aufstrichen. Meiner Meinung nach ist das gesunde schmackhafte Radieschen aber viel zu schade, um nur eine Nebenrolle zu spielen. Höchste Zeit das Radieschen zum Star einer delikaten Speise zu machen: Deshalb ihr Lieben, Vorhang auf für einen fantastischen Radieschensalat!

Knackiger Radieschensalat mit Kräuterdressing

Ja, hab keine Scheu davor das Radieschen zum Hauptdarsteller auf deinem Teller zu machen. Radieschen punkten mit zahlreichen Geschmacks- und Aromastoffen und einem hohen Anteil an Vitaminen, Ballast- und Mineralstoffen. Das raffinierte Dressing aus frischen Kräutern ist übrigens goldrichtig um den Radieschensalat perfekt in Szene zu setzen. Applaus!

RADIESCHENSALAT

Zutaten für knackigen Radieschensalat mit Kräuterdressing (für 4 Portionen)

- 500 g Radieschen
- 3-4 Handvoll Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Bärlauch, Dill, Koriander, Kresse, etc...)
- eine große Handvoll Rucola
- 4 EL Fruchtessig (z.B. Apfelessig)
- 1 EL mittelscharfer Senf
- 1 TL Agavendicksaft oder Zucker


- eine große Handvoll Pinienkerne, geröstet
- 1 guter Spritzer Zitronensaft
- Salz, Pfeffer 


RADIESCHENSALAT

Zubereitung Radieschensalat mit Kräuterdressing (fertig in ca. 15 Minuten)

1. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen, etwas für die Garnitur beiseitelegen. Die übrigen Kräuter in einen Standmixer geben. Den Rucola waschen, putzen und trocken schleudern.
2. Für das Dressing eine Handvoll Rucola zu den Kräutern im Mixer geben. Essig, Senf, Dicksaft und Öl zufügen. Fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
3. Die Radieschen abbrausen und trocknen. Dann die Radieschen in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Die Radieschen auf Tellern verteilen und mit den übrigen Kräutern sowie den gerösteten Pinienkernen und dem übrigen Rucola bestreuen. Dann das Dressing darüberträufeln und servieren.

RADIESCHENSALAT

RADIESCHENSALAT
Keine Kommentare:
Kommentar posten