BIERBRÖTCHEN MIT ZWIEBEL-KNOBLAUCH-BUTTER

Bierbrötchen mit Zwiebel-Knoblauch-Butter
Ich weiß nicht, ob ich es bereits erwähnt habe, aber ich bin eine passionierte Biertrinkerin. In Maßen versteht sich :) Schon immer habe ich bei der Auswahl an alkoholischen Getränken Bier den Vorzug gegenüber Wein oder Spirituosen gegeben. Wenn es also Zeit für einen After-Work-Drink ist oder ein gemütlicher Abend mit Freunden ansteht, werde ich mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Bier genießen. Damit bin ich jedoch nicht alleine, denn Bier ist statistisch gesehen sogar das Lieblingsgetränk der Österreicher. Bier eignet sich aber nicht nur als Feierabendgetränk, sondern auch prima zum Kochen. 

Bierbrötchen mit Zwiebel-Knoblauch-Butter 

Bier kann hervorragend zum Kochen verwendet werden und steuert je nach verwendeter Sorte eine geschmacklich faszinierende Komponente bei. Für meine Bierbrötchen habe ich als Zutat ein kräftiges dunkles Bier gewählt, welches den Brötchen eine würzige Note verleiht, die sich beim Genuss definitiv bemerkbar macht. Als Bestandteil einer deftigen Jause, eines Picknicks oder als Snack für zwischendurch; die köstlichen Bierbrötchen sind immer ein fabelhaftes Geschmackserlebnis und besonders fein, wenn sie mit der  Zwiebel-Knoblauch-Butter bestrichen verspeist werden.

Bierbrötchen mit Zwiebel-Knoblauch-Butter

Zutaten für Bierbrötchen mit Zwiebel-Knoblauch-Butter (für ca. 12 Weckerl)

- 400 g glattes Weizenmehl
- 100 g Roggenmehl
- 1 EL ganzer Kümmel
- 10 g Trockengerm
- 150 g Butter
- 300 ml dunkles Bier
- 2 EL Olivenöl
- 150 g Käse nach Wahl, gerieben
- 150 g Speckwürfel

Für die Zwiebel-Knoblauch-Butter

- 150 g gelbe Zwiebeln
- 1 Knoblauchzehe
- 1 Bunde Schnittlauch
- Salz, Pfeffer aus der Mühle

Bierbrötchen mit Zwiebel-Knoblauch-Butter

Zubereitung Bierbrötchen mit Zwiebel-Knoblauch-Butter (Arbeitszeit ca. 35 Minuten, exkl. Back- und Gehzeit)

1. Beide Mehle, 10 g Salz, Kümmel, Germ, 30 g Butter, Bier und 1 EL Öl zu einem geschmeidigen Teig kneten. Abgedeckt ca. 2 Stunden gehen lassen. Käse und Speckwürfel unter den Teig kneten. 12 Weckerl formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 30 Minuten gehen lassen.
2. Backrohr auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Weckerl an der Oberseite einmal einritzen. Auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.
3. Währenddessen Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Restliches ÖL (1 EL) in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hineingeben und bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Schnittlauch klein hacken und mit Zwiebel, Knoblauch, Salz und Pfeffer unter die restliche Butter (120 g) rühren. Abgedeckt kalt stellen.
4. Weckerl aus dem Rohr nehmen und etwas abkühlen lassen. Anrichten und mit der Zwiebel-Knoblauch-Butter servieren.  

Bierbrötchenl mit Zwiebel-Knoblauch-Butter

Bierbrötchen mit Zwiebel-Knoblauch-Butter Rezept
Keine Kommentare:
Kommentar posten