MARILLENPUNSCH "MERRY MARILLE“

Alkoholfreier Aprikosenpunsch Rezept
{WERBUNG} Worauf wir uns in der Weihnachtszeit neben Keksen und Lebkuchen am meisten freuen? Punsch natürlich! Seit Mitte November stehen in Wien an so ziemlich jedem freien Platz kleine Punschhütten - beliebte Treffpunkte für Einheimische und Touristen. Festlich geschmückt verströmen sie schon von weitem den typischen unwiderstehlichen süßlichen Duft von Glühwein, Punsch und Bratäpfeln - und Hand aufs Herz, wer kann da schon widerstehen? 

Wintergetränk Fruchtpunsch 

In Österreich lieben wir Fruchtsaft so sehr, dass wir für jede Jahreszeit passende Möglichkeiten finden ihn zu genießen. Gerade jetzt im Winter, wenn die Tage kurz und die Nächte lang sind, wärmt uns fruchtiger Punsch und vermittelt uns ein Gefühl behaglicher Gemütlichkeit. Die Auswahl an verschiedenen Fruchtsäften und Fruchtnektaren eröffnet vielfältige Möglichkeiten, ganz individuell deinen liebsten Fruchtpunsch zuzubereiten. Egal ob Fruchtsaft oder Fruchtnektar. 

Alkoholfreier Aprikosenpunsch Rezept

Fruchtsaft oder Fruchtnektar - Punsch selber zubereiten

Fruchtsaft hat einen Fruchtgehalt von 100 Prozent- ihm werden weder Farb- noch Konservierungsstoffe oder Zucker hinzugefügt. 
Fruchtnektare werden hingegen aus Früchten zubereitet, welche man pur nicht so gut genießen kann, weil sie entweder einen hohen Säuregehalt aufweisen wie beispielsweise Johannisbeere oder Rhabarber oder aber viel Fruchtfleisch enthalten, wie Mango oder Marille/Aprikose, enthalten je nach Fruchtart mindestens 25-50 Prozent Fruchtsaft sowie Wasser und gegebenenfalls Zucker oder Honig. Farb- und Konservierungsstoffe dürfen auch nicht zugesetzt werden. Je nach Vorliebe stehen dir im Getränkeregal viele Auswahlmöglichkeiten für Fruchtnektar offen und dem Experimentieren nichts im Weg. Und selbstverständlich habe ich dir auch mein Lieblingsrezept mitgebracht :)

Alkoholfreier Aprikosenpunsch Rezept

Marillenpunsch "Merry Marille

Ich möchte dich mit meinem Rezept dazu inspirieren, Punsch zu Hause zubereiten. Und das geht so einfach und schmeckt so köstlich, dass sich Familie und Freunde ab sofort lieber bei dir zu Hause als am Weihnachtsmarkt um Punsch anstellen werden. Hauptzutat meines Lieblingspunschs ist der Nektar einer regionalen Frucht, die in Österreich hauptsächlich in der Wachau angebaut wird: Die aromatische Marille, in Deutschland besser unter dem Namen Aprikose bekannt. Der Marillennektar ist ein Hochgenuss und zubereitet als Punsch gewürzt mit allerlei feinen Zutaten wie Rosmarin oder feurigem Ingwer wird daraus ein fruchtiges winterliches Geschmackserlebnis. Probiere aus, was dir am besten schmeckt, mixe und kombiniere und kreiere deinen Signature Punsch für diesen Winter. Bei der Auswahl an Säften und Nektaren kannst du aus dem Vollen schöpfen. Viel Spaß! 

Alkoholfreier Aprikosenpunsch Rezept

Zutaten für einen fruchtigen alkoholfreien Marillenpunsch "Merry Marille" (für 8 Portionen)

- 1,5 l Marillen- bzw. Aprikosennektar
- 0,5 l Wasser
- 1 Vanilleschote, aufgeschnitten
- 1 Zweig Rosmarin
- 2 Zimtstangen
- 1 EL Gewürznelken
- eine Scheibe Ingwer
- Zitronensaft- und Schale von einer Bio Zitrone
(Optional: Rosmarinzweige und Zimtstange zur Dekoration, sowie Zucker und Zitronensaft für einen süßen Zuckerrand an den Gläsern)

Alkoholfreier Aprikosenpunsch Rezept

Zubereitung Marillenpunsch „Merry Marille" (fertig in ca. 40 Minuten inkl. Garzeit) 

1. Den Marillennektar, Wasser, Zitronensaft und Gewürze in einem großen Topf erwärmen aber nicht kochen. 
2. Die Gewürze mind. 1/2 Stunden ziehen lassen und dann entfernen. Vor dem Genuss den Marillenpunsch nochmals erwärmen. 

Alkoholfreier Aprikosenpunsch Rezept

Keine Kommentare:
Kommentar posten