HIMBEER-NOUGAT-PARFAIT

Rezept für ein Himbeer-Nougat-Parfait
C'est parfait! Das ist Französisch und bedeutet übersetzt: "Das ist perfekt“! Und das passt wirklich wortwörtlich für die Dessertkombination meiner Träume: fruchtige Himbeeren und geröstete Mandeln, zusammen mit weißem Nougat vereint in einem süßen Parfait, lässt dieser Nachtisch keine Wünsche offen. 

Himbeer-Nougat-Parfait

Parfait ist ein fast endlos variabler Dessertklassiker und der perfekte Abschluss eines Essens. Und gerade im Sommer mit der tollen Auswahl an frischen Früchten wie aromatischen Himbeeren ein ganz einfach herzustellender Hochgenuss. 

Himbeer-Nougat-Parfait

Zutaten für ein fantastisches Himbeer-Nougat-Parfait (für ca. vier Portionen)

- 100 g Mandelkerne, gehäutet
- 3 Eier
- 75 g Zucker
- 200 ml Obers
- 100 g Ricotta
- 100 g weißer Nougat
- 150 g Himbeeren

Himbeer-Nougat-Parfait

Zubereitung eines Himbeer-Nougat-Parfaits (Zubereitungszeit ca. 30 Minuten + Kühlzeit)

1. Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne unter Wenden anrösten, mit 1 EL Zucker bestreuen, leicht karamellisieren, dann auf ein Stück Backpapier verteilen und auskühlen lassen. Die Eier mit dem übrigen Zucker über einem heißen Wasserbad weißschaumig schlagen. 50 ml Obers erwärmen und den Nougat darin schmelzen, dann abkühlen lassen. 
2. Den Ricotta cremig rühren, den Eischaum und den Nougat unterziehen. Das restliche Obers steif schlagen und unter die Creme ziehen. Eine kleine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen und diese am Rand überhängen lassen. Die Mandeln sehr grob hacken und mit den Beeren behutsam unter die Creme mischen, diese in eine Form geben, glatt streichen, mit Folie abdecken und mindestens vier Stunden tiefkühlen. 
3. Das Parfait ca. 15 Minuten vor dem Verzehr aus dem Tiefkühler nehmen. Zum Anrichten in Scheiben schneiden. 

Himbeer-Nougat-Parfait

Himbeer-Nougat-Parfait

Keine Kommentare:
Kommentar posten