VEGETARISCHE BROTSCHNITZEL {CLEVERE RESTLKÜCHE}

Ich freue mich so! Die Brotsuppe des vergangenen Posts ist bei euch so gut angekommen, dass ich gleich nach einem weiteren feinen Rezept für die Verwertung von altbackenem Brot gesucht habe. Viele Nachrichten erreichten mich und anscheinend geht es uns beim Thema Brot ähnlich: manchmal ist es einfach unvermeidbar und man findet sich mit einem Überbleibsel altbackener Brotreste wieder. 

Das kann aber auch direkt ein Glück sein, WENN man die richtigen Rezepte kennt :) Aber nicht nur um Reste in der Küche optimal zu verwerten geht es mir heute - mit dem Rezept für vegetarische Brotschnitzel möchte ich auch zeigen, wie kreativ, einfach und schmackhaft fleischlose Gerichte tatsächlich sind. 

Vegetarische Brotschnitzel {Clevere Restlküche}

Früher kam Fleisch nur an besonderen Tagen auf den Tisch. Leider ist heute durch die schreckliche Massenproduktion von billig produziertem Qualfleisch der Preis für Fleisch enorm gesunken und vielen Konsumenten ist noch nicht bewusst, welches Leid hinter einem Stück Fleisch am Teller stecken kann. 

Höchste Zeit also, vor allem der genussvollen pflanzlichen Küche wieder mehr Platz auf unserem Speiseplan einzuräumen! Der Geschmack und die positive Wirkung auf Körper und Seele sprechen auf alle Fälle dafür. 

Zutaten für köstliche vegetarische Brotschnitzel (für ca. 2 Portionen)

- 4 Scheiben Schwarzbrot

- 2 EL Mehl, glatt

- 1 Ei

- 80 ml Milch

- 4 EL Semmelbrösel

- ein wenig Pflanzenöl (ich nehme Rapsöl) zum Herausbacken (ca. 5-6 EL)

- 1 Knoblauchzehe

Zubereitung Brotschnitzel (fertig in ca. 25 Minuten)

1. Die Schwarzbrotscheiben vierteln. Milch mit dem Ei vermischen. 

2. Schwarzbrot in Mehl, danach in die Ei-Milchmischung eintauchen und zuletzt mit den Bröseln wie ein Schnitzel panieren. 

3. Öl in der Pfanne erhitzen. Die Brotstücke darin auf beiden Seiten knusprig backen. 

4. Die Brotschnitzel auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit einer geschälten und halbierten Knoblauchzehe abreiben. 

Dazu passt hervorragend ein knackiger Blattsalat oder Preiselbeeren oder ein frischer Kräuterdip oder am besten alles zusammen ;) 

Keine Kommentare:
Kommentar posten