BROTSUPPE

Brotsuppe

Hallo September - wie schnell doch die Zeit vergeht! Unsere Sommerfrische in der Steiermark neigt sich dem Ende zu und ist wieder einmal viel zu schnell vergangen. Aber so schön die Auszeit in den Bergen auch war - wir trauern der unvergesslichen Zeit nicht nach, sondern freuen uns auf den goldenen Herbst - meine absolute Lieblingsjahreszeit! 

Die restlichen Urlaubstage zu Hause in der Steiermark nutze ich allerdings noch, um mir bei meiner Mama allerlei kulinarische Tipps und Tricks sowie Rezepte abzuschauen. Ihr müsst wissen, meine Mama ist nicht nur eine begnadete Köchin - eine wahre Königin des guten Geschmacks -, sondern hat auch tolle Tipps für Resteverwertung auf Lager. Zum Beispiel ihre unnachahmliche Brotsuppe! Einfach. Herrlich. Und #nowaste!

Brotsuppe

Wer kennt es nicht? Übergebliebenes Brot, altbacken und schon hart, aber selbstverständlich zum Wegwerfen viel zu schade! Wie kann man es noch schmackhaft verwerten? Mama hat dafür eine köstliche Idee parat: ohne viel Aufwand verwandelt sie mit ihrem Suppenrezept Brotreste in eine wohltuende und herzhafte Suppe! 

Mittlerweile freue ich mich sogar schon auf übergebliebenes Brot, denn die Suppe ist einfach zu köstlich. Und wenn die Tage langsam wieder kürzer und kühler werden, gibt es sowieso nichts Besseres als ein wärmendes Süppchen! Mama knows best - Mahlzeit ihr Lieben <3 

Zutaten für eine deftige Brotsuppe (für ca. 4 Portionen)

- 3 Handvoll altbackenes Roggenbrot, würfelig geschnitten

- 40 g Butter

- 150 g Zwiebeln

- 1 Karotte

- 1 Knoblauchzehe

- 1 Schuss Bier

- 1,5 l Rindsuppe 

- 1 TL Kümmel

- 1 Bund Schnittlauch, fein gehackt

- 1 Bund Liebstöckel

- Salz, Pfeffer

Zubereitung Brotsuppe (fertig in ca. 40 Minuten)

1. In einer Pfanne 20 g Butter aufschäumen, die Brotwürfel darin anrösten und beiseitestellen. 

2. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Karotte schälen und in Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken. 

3. In einem Topf die restliche Butter erhitzen, Zwiebeln, Karotte und Knoblauch darin hellbraun anrösten und mit Bier ablöschen. Suppe zugießen, mit Kümmel, Salz und Pfeffern würzen, Liebstöckel dazugeben (diesen nach der Kochzeit wieder entfernen). Etwa 15 Minuten kochen, dann die Brotwürfel in die Suppe geben. In Tellern verteilen und mit viel Schnittlauch bestreut servieren.


Keine Kommentare:
Kommentar posten