KURKUMA-SCHOKO-COOKIES

Kurkuma-Schoko-Cookies
Mit der Vorweihnachtszeit kommt die wundervolle Zeit, in der man fast gezwungen wird, so viele Kekse wie möglich zu essen :) Man bekommt sie sozusagen regelrecht aufgedrängt. Egal ob zu Hause bei der Familie, im Freundeskreis oder im Büro - überall werden Kekse in rauen Mengen zum Verkosten angeboten. Ich liebe Kekse, aber eigentlich bin ich nicht so ein Fan von den traditionellen Weihnachtsbäckereien wie Vanillekipferln, sondern bevorzuge eher das ganze Jahr über verfügbare Kekse. 

Kurkuma-Schoko-Cookies

Deshalb möchte ich dir heute ein Keksrezept vorstellen, das eine ganz spezielle Zutat beinhaltet: Kurkuma. Kurkuma ist ein ganz besonderes Gewürz; du hast vielleicht schon mal von der Goldenen Milch gehört oder vielleicht mein Rezept für Ayurvedischen Milchreis gesehen? Dann weißt du, was für eine powervolle Zutat Kurkuma ist. Das gelbliche Gewürze ist dem Ingwer in Geschmack und Aussehen sehr ähnlich und wird meistens in Reisgerichten, Suppen und Saucen verwendet. Aber auch in diesem Rezept macht Kurkuma eine gute Figur und gibt den Cookies eine feine Note.  

Kurkuma-Schoko-Cookies

Zutaten Kurkuma-Schoko-Cookies

- 200 g weiche Butter
- 200 g Rohrzucker
- 1 Ei
- 300 g Mehl
- 1 TL Backpulver
- eine gute Prise Salz
- 1 gehäufter TL Kurkuma
- 2 EL Zimt
- 200 g Zartbitterschokolade, gehackt

Kurkuma-Schoko-Cookies

Zubereitung Kurkuma-Schoko-Cookies (fertig in ca. 30 Minuten)

1. Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, das Ei zugeben und verrühren. Die Gewürze, das Mehl, Salz und Backpulver unterrühren. 
2. Anschließend die klein gehackte Schokolade unterheben und alles gut verkneten. 
3. Aus dem Teig kleine Kugeln formen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, flach drücken und bei 180°C ca. 15-20 Minuten backen. 

Kurkuma-Schoko-Cookies

Kurkuma-Schoko-Cookies

Keine Kommentare:
Kommentar posten