GEBACKENE ÄPFEL

Rezept für gebackene Äpfel
Schnell was Gutes. Gar nicht so leicht denkst du? Falsch gedacht, denn mit den vier richtigen Zutaten kannst du in kürzester Zeit ohne viel Aufwand ein Dessert zubereiten, dass die ganze Familie liebt. Kling nach Zauberei oder?  

Gebackene Äpfel

Wie lieben Äpfel. Nicht nur als gesunden Snack für zwischendurch, sondern auch als Star in unwiderstehlichen Desserts. Dass diese nicht aufwendig sein müssen um beeindruckend gut zu schmecken beweise ich dir heute mit diesem einfachen Rezept. Da verstecken sich die süßen Äpfel mit Zimt und Zucker in knusprigem Teig und es ist eine wahre Freude, sie genüsslich auszupacken :)

Gebackene Äpfel in Mürbteig

Zutaten für gebackene Äpfel (für 4 Personen)

- 2 Rollen Mürbteig aus dem Kühlregal
- 4 Äpfel
- 2 Eier
- 2 EL Zucker vermischt mit einer guten Prise Zimt

Gebackene Äpfel Rezept

Zubereitung Äpfel im Mürbteig (Fertig in 20 Minuten)

1. Den Ofen auf 210°C vorheizen. Den Mürbteig leicht ausrollen. 4 Rechtecke schneiden. Die Äpfel schälen und mit Zucker-Zimt Mischung bestreuen.
2. Einen Apfel auf jedes Teigrechteck setzen Die Äpfel gut einpacken und die Ränder gut verbinden. Auf eine mit Backpapier belegtes Backblech setzen.
3. Den Teig mit dem mit einem EL Wasser verrührten Eigelb bestreichen. Für 5 Minuten bei 210°C in den Ofen geben, anschließend 15 Minuten bei 180°C backen.

Apfel im Mürbteig Rezept

Apfel im Mürbteig Rezept

Gebackene Äpfel Rezept





Keine Kommentare:
Kommentar posten