SCHOKOGRANOLA OHNE GETREIDE

Granola ohne Getreide
Zum Wochenstart gibt es gleich eine gute Nachricht für alle Schokoholics wie mich: Schokolade zum Frühstück ist nicht nur köstlich, sondern ausdrücklich erlaubt ;) Denn mit meinem Rezept kannst du im Handumdrehen unwiderstehliches Schokogranola selber zubereiten - und das ganz ohne Zucker oder Getreide. Wow, schmeckt gut UND tut gut - du siehst, das eine schließt das andere nicht aus. 

Schokogranola ohne Getreide

Mit der knusprigen Frühstücksmahlzeit beginnt dein Morgen gleich fantastisch und sorgt so für einen optimalen Start in den Tag. Du kannst das Schokogranola mit Milch oder Joghurt essen oder es als Snack genießen. Purer Genuss ohne Reue - und das gleich zum Frühstück - oh ja, das Leben ist schön :) 

Granola ohne Getreide

Zutaten für knuspriges Schokogranola ohne Getreide (für ca. 5 Personen)

- 150 g ganze Haselnüsse
- 150 g Mandeln
- 150 g Sonnenblumenkerne
- 1 Banane
- 1 TL gemahlener Ingwer
- 1 TL Zimt
- 2 EL Rohkakaopulver
- 1 EL Kokosöl
- Schale von 1 Bio-Orange (abgerieben)
Zum Servieren: 
- Pflanzenmilch und frische Beeren

Granola

Zubereitung des Schokogranolas (Zubereitungszeit)

1. Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 
2. Die Nüsse und Kerne im Standmixer zerkleinern - nicht zu fein, sie sollten noch Biss haben. 
3. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Nüsse darauf verteilen. 
4. Inzwischen Banane, Ingwer, Zimt, Kakao und Kokosöl im Standmixer zu einer Paste verarbeiten. Auf die Nüsse geben und gründlich mischen. 20 Minuten im Ofen backen, bis die Mischung knusprig ist. Herausnehmen und abkühlen lassen, dann mit Orangenabrieb bestreuen. 
In Schälchen füllen und mit Mandelmilch und frischen Beeren servieren. 
In einem luftdicht verschlossenem Behälter hält sich das Schokogranola mehrere Wochen. 

Schokogranola Rezept

Schokogranola

Keine Kommentare:
Kommentar posten