VEGANER KICHERERBSEN BURGER

Kichererbsen Burger
Bevor wir Eltern wurden, hatten mein Mann und ich ein Ritual: Freitag abends trafen wir uns nach Feierabend auf Burger und Bier in der Stadt. Entweder alleine oder mit Freuden zelebrierten wir so den Start ins Wochenende, der meist erst in den frühen Morgenstunden in einer Bar ausklang. So entstand im Lauf der Zeit eine fundierte Liste mit den unserer Meinung nach besten Burgerplätzen Wiens. Wenn ich so darüber nachdenke, kommt es mir vor, als ob das eine Ewigkeit her wäre. Mit Kleinkind haben wir neue freitags Rituale - wir kochen zu Hause gerne Soulfood für uns und alle, die gerne mitessen. Und dazu gehören heute eben hausgemachte Burger :)

Veganer Kichererbsen Burger

Burger genieße ich mittlerweile oft in einer veganen Variante. Es gibt so herrliche Alternativen zu Fleisch, dass es schade wäre, sie nicht wenigstens zu probieren. Deshalb möchte ich dir heute ein Rezept vorstellen, in der ein veganes Burger Patty im Zentrum steht, dass das Potenzial hat sogar eingeschworene Fleischtiger zu überzeugen. 

Kichererbsen Burger

Zutaten für Kirchererbsen Burger (für 6-8 Kichererbsenpatties)

- 270 g Kichererbsen (vorgekocht)
- 1 kleine Zucchini
- 1 rote Zwiebel
- 1 Knoblauchzehe
- 3 EL frisch gehackte Kräuter
- 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
- 60 g glutenfreie Haferflocken
- 2 EL Olivenöl
- 3 EL (Rotwein-)essig
- 2 EL Erdnusscreme oder pürierte Cashewkerne
- 2 EL Öl zum Braten

Zum Servieren mit Salat

- 100 g Feldsalat
- 2 (glutenfreie) Burgerbrötchen
- Ketchup oder vegane Mayo

Kichererbsen Burger

Zubereitung des Kichererbsen Burgers (Zubereitungszeit ca. 20 Minuten) 

1. Die Kichererbsen in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. 
2. Die Zucchini waschen, putzen und grob raspeln. Zwiebel schälen. Eine Hälfte hacken, die andere für die Garnitur in feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 
3. Die Kichererbsen in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken Zucchini, gehackte Zwiebel, Knoblauch, Kräuter, Gewürze, Haferflocken, Olivenöl, Essig und Erdnusscreme hinzufügen und mit den Händen gut vermengen. 
4. Aus der Masse 6-8 etwa 1, 5 cm dicke Patties formen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Patties auf jeder Seite 5 Minuten goldbraun braten. 
5. Für die veganen Burger die Brötchen aufschneiden, mit Ketchup oder Mayo bestreichen. Mit Salatblättern, Zwieblestreifen etc. belegen und je ein Kichererbsen Pattie zwischen zwei Brötchenhälften geben.

Rezept für vegane Kichererbsen Burger


Keine Kommentare:
Kommentar posten