KNÖDEL-MUFFINS: COMFORT FOOD ZUM WOCHENSTART

Rezept für pikante Knödel-Muffins
Muffins sind so unglaublich variantenreich, dass es fast schade wäre, sich immer nur auf die Süßen zu beschränken. Die Mini Küchlein schmecken auch in ein einer herzhaften Version - zum Beispiel mit Jungzwiebeln und Champignons. Als Fingerfood, das Besteck überflüssig macht sind die würzigen Muffins ideal für Partys. 

Herzhafte Knödel Muffins - Comfort Food für den Wochenstart 

Wenn ich Sonntagabend weiß, dass ich für den kommenden Montag etwas Feines vorbereitet habe, starte ich gleich viel entspannter in eine neue Woche. Vor allem mit so praktischen kleinen Köstlichkeiten; passen die herzhaften Knödel-Muffins doch perfekt in jede Lunchbox und schmecken am Tag nach dem Backen sogar noch besser - vorausgesetzt das da noch welche von davon übrig geblieben sind ;)

Rezept für pikante Knödel-Muffins

Zutaten der Knödel-Muffins mit Champignons (für ca. 8-10 Stück)

- 2 EL Butter
- 100 ml Milch
- 2 Eier
- eine Prise Muskat
- 200 g Semmelwürfel
- 3 Jungzwiebel
- 300 g Champignons
- 3 TL Thymianblätter
- 30 g Mehl (universal)
- Salz, Pfeffer

Rezept für pikante Knödel-Muffins

Zubereitung der Knödel-Muffins (Dauer ca. 30 Minuten exklusiv ca. 20 Minuten Backzeit)

1. Backrohr auf 200°C (Ober-/Unterhitze, 180°C Umluft) vorheizen. Mulden in einer Muffinform mit Butter einfetten oder Papierförmchen hineinstellen. 
2. Milch und Eier mit Muskat uns Salz verquirlen und über die Semmelwürfel gießen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen. 
3. Währenddessen die Jungzwiebel putzen und in Ringe schneiden. Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. 2 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und die Pilze drin ca. 3 Minuten anschwitzen. Jungzwiebeln dazugeben und kurz mit anschwitzen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. 
4. Gemüse mit Thymian unter die Knödelmasse mischen. Mehl gut untermengen. Masse bis zum Rand in die Mulden füllen und leicht andrücken. Auf oberster Schiene 15-20 Minuten goldbraun backen. Aus dem Rohr nehmen und in der Form ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Aus der Form lösen. 
5. Muffins anrichten und servieren - schmecken warm genauso gut ausgekühlt oder am nächsten Tag, wenn sie so richtig schön durchgezogen sind. 

Knödelmuffins

Knödelmuffins

Rezept für Knödel-Muffins

Keine Kommentare:
Kommentar posten