FEURIGER BOHNENEINTOPF

Feuriger Bohneneintopf, vegan
Gerichte, die beim Aufwärmen am nächsten Tag noch besser schmecken, als am Tag als sie gekocht wurden: Eintöpfe muss man einfach lieben! Dabei sparst du dir nicht nur einmal das Kochen, sondern kannst dich beim nach Hause kommen schon auf einen Teller wunderbar-wärmenden Eintopf freuen; genau das Richtige bei den klirrend kalten Temperaturen der letzten Tage. Eine feine vegetarische Variante ist ein feuriger Bohneneintopf, der kommt ganz ohne Fleisch aus und schmeckt sensationell. Er macht nicht nur satt, er macht sogar glücklich. 

Warum machen Bohnen glücklich? 

Ganz einfach, sie sind vollgepackt mit Proteinen, sorgen für ein wohliges Sättigungsgefühl, regen die Verdauung an und liefern große Mengen an Ballaststoffen. Sie geben Kraft, schmecken fein, und sind ideal mit verschiedenen Gemüsen kombinierbar. Es gibt zwar mehr als 100 verschiedene Bohnensorten, die Grundwirkung ist aber bei jeder Sorte ähnlich. Bohnen sollten deinen Speiseplan deshalb gerne öfter bereichern. 

Feuriger Bohneneintopf

Zutaten für einen feurigen Bohneneintopf (für ca. 4 Personen)

- 300 g Stangensellerie
- 300 g Lauch 
- 400 g geschälte Tomaten 
- 800 g weiße Bohnen
- 400 g Kidney Bohnen
- 1 Zwiebel
- 2 Knoblauchzehen
- 2 El Öl 
- etwas Chili und Ingwer, je nach Gusto
- 1-2 TL Majoran

Feuriger Bohneneintopf

Zubereitung des Bohneneintopfs

1. Den Sellerie und den Lauch in feine Scheiben schneiden. 
2. Zwiebeln in Olivenöl kräftig anbraten. Sellerie und Lauch dazugeben und etwa zwei Minuten mitrösten. Nun die Dosentomaten und den Knoblauch beifügen. Kräftig würzen und drei Minuten köcheln lassen.
3. Die Bohnen abtropfen und zum Gemüse geben. Gut durchmischen und etwa 2-3 Minuten durchwärmen. Nochmals abschmecken.

Feuriger Bohneneintopf

Feuriger Bohneneintopf
Keine Kommentare:
Kommentar posten