ROTKOHLSUPPE MIT BACONCHIPS UND WALNÜSSEN

Rotkohlsuppe mit Baconchips und Walnüssen

Herzhaftes Soulfood für alle, die den Frühling schon ungeduldig herbeisehnen

Kein Schnee weit und breit und das viele Grau der letzten Tage zerrt ein bisschen an meinen Nerven. Meine Motivation ist deshalb nicht sehr groß und eine extra Portion Energie momentan dringend nötig. Comfort Food wie cremige Suppen sind jetzt genau das richtige Rezept um die Stimmung aufzuhellen - sie schmecken köstlich, sind schnell gemacht und bringen einen willkommenen Farbtupfer in das Grau der endlos erscheinenden Wintertage. Und die verbringt man dann am besten mit einer dampfenden Tasse Suppe gemütlich eingekuschelt auf der Couch und binge watched die neue Lieblingsserie. Wie ich zum Beispiel gerade Ozark. Wow. So lässt sich der graue Winter in Wien gut ertragen :)

Rotkohlsuppe mit Baconchips und Walnüssen

Zutaten für eine würzige Rotkohlsuppe mit Baconchips und Walnüssen

- 350 g Rotkohl
- 1 Birne 
- 1 Schalotte
- 1 Knoblauchzehe 
- 1 EL Butter
- 40 g gehackte Walnüsse
- 1 TL braunen Zucker
- 600 ml Gemüsebrühe
- 3 Zweige Thymian
- 250 ml Sahne
- Salz, Pfeffer
- 4 Scheiben Schinkenspeck 

Rotkohlsuppe mit Baconchips und Walnüssen

Zubereitung der Rotkohlsuppeit mit Baconchips und Walnüssen

Rotkohl putzen und den Strunk entfernen. Kohl fein schneiden. Birne schälen, entkernen und würfeln. Schalotte und Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Butter in einem Topf zerlassen. Schalotte und Knoblauch darin andünsten. Zucker drüberstreuen und kurz karamellisieren. Mit Brühe ablöschen. Thymian waschen und zufügen. Zugedeckt etwa 25 Minuten garen. Thymian entfernen und die Sahne hinzufügen. Die Suppe fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schinkenspeck in einer Pfanne knusprig braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Rotkohlsuppe anrichten und mit Speck belegen.

Rotkohlsuppe mit Baconchips und Walnüssen  

Kommentare:
  1. Ich wette, die Suppe schmeckt megaaaa gut!
    Will ich unbedingt mal nachkochen! Wow!
    Liebst, Colli
    vom beauty blog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Colli - das ist eine super leckere Suppe! Viel Spaß beim Nachkochen <3
      xoxo,
      Petra

      Löschen