FRÜHSTÜCKS-FRITTATA MIT LACHS

Frittata mit Lachs
Zum Frühstück darf es bei uns gerne mal etwas Deftiges geben. Gerade an Wochenenden, wenn wir mehr Zeit haben, wird das Frühstück ausgiebig zelebriert und eigentlich meistens ein Brunch daraus. Zu meinen Lieblingsspeisen zählt dabei eindeutig die Frittata - ein einfaches Gericht, dass bei der Zubereitung zwar etwas zeitaufwendig ist, worauf sich das Warten aber immer auszahlt. Und gerade am Wochenende lassen wir uns Zeit und dulden sicher keine Hetzerei, was meinst du? Perfekt begleitet wird das kartoffelige Omelettegericht von zartem Lachs. Hach, ich gehöre ja zugegebenermaßen zu jenen Menschen, die den ganzen Tag frühstücken könnten =) Hab' ein erholsames genussvolles Wochenende <3 

Frittata mit Lachs

Zutaten für eine Frühstücks-Frittata mit Lachs (davon werden in etwa 4 Personen satt :)

- 600 g mehlig kochende Kartoffeln
- 1 Zwiebel
- 1 Knoblauchzehe
- 4 EL Olivenöl
- 1 Handvoll Rucola
- 1 Handvoll gemischte Kräuter (z.B. Petersilie, Dill, Schnittlauch...)
- 6 Eier
- 50 ml Obers
- 4-6 Scheiben Räucherlachs
- Salz, Pfeffer

Lachsfrittata

Zubereitung der Frühstücks-Frittata mit Lachs (Dauer ca. 1 Stunde)

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Die Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Kartoffeln darin unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten langsam braten, bis sie fast gar sind. Während der letzten 10 Minuten die Zwiebel und Knoblauch dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. 

Den Rucola waschen, verlesen und trocken schütteln. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und zusammen mit der Hälfte vom Rucola fein hacken. Die Eier mit dem Obers, Salz und Pfeffer verquirlen und über die Erdäpfel gießen. Die Kräuter darauf streuen. Alles gleichmäßig verteilen und im Backofen 15 Minuten stocken lassen. 

Zum Servieren mit Lachs und Rucola belegen und dazu nach Belieben Sauerrahm oder eigene Dips reichen. 

Lachsfrittata

Lachsfrittata
Zählst du auch zu den Frittata-Fans?
Kommentare:
  1. Oh wow! Das wäre wirklich was für mich! Gerade am Wochenende darf man sich gerne mal was leckeres zum Frühstück gönnen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht super lecker aus! Ich esse total gerne Lachs und probiere gerne neue Sachen aus. Die Bilder sind sehr ansprechend und die Idee mit der herzförmigen Kartoffel ist wirklich cool. Weiter so! Viele Grüße von Michael Keulemann aus Hannover

    AntwortenLöschen