KAROTTEN-ERDNUSS ENERGY BITES {DER GESUNDE SNACK FÜR STRESSIGE MOMENTE}

Karotten Erdnuss Bällchen

Vor dir liegt eine stressige Woche und dein Terminkalender ist so randvoll, dass du nicht weißt, ob und wann sich die nächste richtige Mahlzeit ausgeht? Da ist das Risiko, Opfer von Heißhungerattacken zu werden normalerweise groß. Diese fiesen Hungergefühle verleiten dich meistens zwangsläufig dazu, nicht die unbedingt gesündeste Essensentscheidung zu treffen. Mir ging es jedenfalls früher oft so. Mittlerweile beuge ich vor in dem ich mir, wann immer ich Zeit habe, schon im Vorhinein gesunde Snacks zubereite, die mich vor der in aller Eile gekauften Zimtschnecke bewahren sollen. 

Karotten Erdnuss Bällchen

Ich liebe Erdnüsse über alles, deshalb ist mein heutiges Snackrezept eines meiner Favoriten, das ich regelmäßig zubereite. Die Kombination von knackigen Erdnüssen und frischen Karotten harmoniert großartig und gemischt mit feinen Haferflocken und Leinsamen liefern die Kugeln wertvolle Energie zur Überwindung kleiner Zwischentiefs oder plötzlichem Verlangen nach etwas Süßem. Die runden Köstlichkeiten sind übrigens auch ein optimaler Snack für Florentinas' Kindergarten-Jausenbox :)

Karotten Nuss Energiekugeln

Zutaten für Karotten-Erdnuss Energy Bites (für ca. 15-20 Stück)

- 200 g Karotten
- 170 g Erdnüsse
- 3 EL Erdnussbutter
- 50 g feine Haferflocken
- 1 EL Leinsamen, geschrotet
- 3 EL Zitronensaft

Zubereitung (Dauer ca. 20 Minuten)

Die Karotten schälen und grob raspeln. Die Erdnüsse hacken. Karottenraspel, 100 g gehackte Erdnüsse, Erdnussbutter, Haferflocken, geschrotete Leinsamen, Salz, Pfeffer und Zitronensaft vermischen und mit den Händen gut verkneten. Nun die Masse 15 Minuten quellen lassen. 

Dann aus der Masse ca. 15-20 Kugeln formen. Die Kugeln in den restlichen Erdnüssen wälzen. 

Karotten Erdnuss Bällchen

Kommentare:
  1. Das Rezept habe ich zu meiner Leselist hinzugefügt, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

    Liebste Grüße, Berna von www.paapatya.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Ausprobieren liebe Berna :) Sag bescheid, wie sie dir geschmeckt haben.

      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  2. Die hier sehen auch echt gut aus! Ich wünschte ich hätte mehr Zeit um
    neue Rezepte auszurpobieren ... es gibt so vieles was ich gerne mal nachmachen würde!

    AntwortenLöschen