BLOGGERHEIMAT - Ü30 BLOGGER UND FRIENDS

Wien

10 Jahre lebe ich mittlerweile in der Stadt, die ich euch heute im Rahmen der Ü30 Bloggeraktion "Bloggerheimat" vorstellen möchte: Wien. Die Stadt, die man entweder liebt oder hasst. Die niemanden gleichgültig lässt. Freunde aus meinem Heimatort, die wieder, oder schon immer am Land leben, kommen entweder sehr gerne oder gar nicht. Und selbst jene, die gerne kommen, sagen sie sind ganz froh, wenn sie nach einem Wochenende wieder nach Hause fahren. Die meisten haben bereits Kinder und oft sind diese der Grund dafür zurück aufs Land zu ziehen.


Obwohl ich oft darüber nachgedacht habe, war für mich der Rückzug aufs Land nach der Geburt meiner Tochter nicht wirklich eine Option. Ich und mein Mann leben so gerne hier und Wien hat gerade für Kinder einiges zu bieten. Auf Natur muss man nicht komplett verzichten. Es gibt von allem genug: Urbanes und Ländliches. Ich denke, gerade diese Kombination ist Wiens Erfolgsgeheimnis: von allem etwas, ein gelungener Mix aus Stadt und (durch die vielen kleinen "Grätzeln") Land, viel Kultur und Internationalität, lobalisiert aber trotzdem authentisch und mit vielen urigen Plätzen, wo man diesen unvergleichlichen und fast unberührten Wiener Charme spürt. Ich habe in England, Spanien und den USA gelebt und ich war überall glücklich. Aber Wien, oh nein, an Wien kommt bis jetzt nichts heran. Wien ist magisch. Verrückt. Elend. Und nie langweilig. 

Wien

Wie komfortabel wir hier leben. Ja, die Mieten sind teuer. Aber im Vergleich zu London, München oder Genf immer noch leistbar(er). Wir trinken Wasser aus der Leitung. Schon mal das Leitungswasser in London oder Rom probiert? Keine gute Idee. Die Sicherheit. Die gute Infrastruktur (außer an Montagen :) Die Lebensqualität ist enorm hoch und nicht umsonst ist Wien in Rankings als eine der lebenswertesten Städte immer vorne mit dabei.

Wien

Ollas leiwaaaand :) Es ist weder Südliches "dolce far niente" noch nördliche Ernsthaftigkeit, um mit Klischees zu sprechen - in Wien hat man das Gefühl, dass alles ein wenig lockerer gesehen wird. Es herrscht keine übertriebene Hektik wie in anderen Großstädten, im Kaffeehaus kann man ruhig mal den ganzen Vormittag bei einem kleinen Braunen sitzen ohne vom Ober (= Kellner) belästigt zu werden. Man nimmt sich die Zeit zum Plaudern und Gedankenaustausch, eine gewisse Gemütlichkeit ist hier durchaus gegeben. Und trotzdem bewegt sich was in der Stadt, die ihren ganz eigenen Takt hat. Ein uriges Café ist zum Beispiel der Bräunerhof, das Stammcafé von Thomas Bernhard.

Wien Riesenrad im Prater

Wien hat eine ganz spezielle inspirierende Atmosphäre: der Kontrast zwischen dieser gigantischen jahrhundertealten Geschichte und den modernen Einflüssen. Der Gegensatz zwischen touristischem ersten Bezirk und den Grätzeln. So wie bei mir im 15. Bezirk, das ein ganz eigener Kosmos mit Bauernmärkten, kleinen multinationalen Geschäften, Parks, urigen Lokalen und Gemeinschaftszentren ist. Ein "armer" Bezirk mit hohem Migrationsanteil, sehr bunt, sehr laut, um mit Berlin zu sprechen, "arm, aber sexy" ;) Hier gibt es ein wunderbares Lokal, das Augustin, dass nicht nur ausgezeichnetes Essen anbietet, sondern am Wochenende die lokale Crowd mit einem Frühstückssalon begeistert. Dafür kommen sogar Einheimische aus weiter entfernten Bezirken zu uns nach Rudolfsheim :)

Wien

Wien ist Natur und Stadt in einem. Und alles so nah beieinander: Wikingerschach spielen im Prater und danach ins Kabarett. Wandern am Himmel hoch über der Stadt und abends im "Motto am Fluss" sitzen und fein essen. Vormittags ins Museumsquartier und nachmittags baden an der Alten Donau. Und alles ist in einer halben Stunde mit den Öffis zu erreichen. Das Beste aus Stadt (Kultur)  und Land (Natur) auf einer so kleinen Fläche ist einzigartig!

Wien

Ob ich hier mein ganzes restliches Leben verbringen möchte? Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Irgendwann wird vielleicht doch der Wunsch nach Abgeschiedenheit, Stille und Natur so groß, dass wir unsere Zelte hier abbrechen und vielleicht nach Salzburg zurückkehren, wo für meinen Mann und mich alles begann. Aber bis dahin genießen wir diese einzigartige Stadt in ihrer ganzen Großartigkeit und Verrücktheit :) 

Neugierig auf noch mehr Heimat? Dann klickt euch durch viele spannende (Lebens-)geschichten :)


Kommentare:
  1. Oh das ist schon lange her das ich dort war . Und immer wenn es auf dem Straßenschild lese werde ich an diese schöne Stadt erinnert . Ich mag sie ,und sollte auch mal wieder unbedingt hin fahren :)
    LG und eine schöne Woche für Dich
    von Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi,
      komm unbedingt mal wieder :) Wien ist immer eine Reise wert :)
      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  2. Huhu Petra,
    danke für die tolle Beschreibung von Deinem persönlichen Wien-Feeling. Ich kann diesen emotionalen Spagat zwischen urbaner Abwechslung und Ruhe im Grünen völlig nachvollziehen. Ich habe schon große Lust, Wien einmal selbst zu erleben, die prachtvolle alte Architektur und das Wiener laissez faire einzuatmen. Vielleicht klappt es ja irgendwann.
    Danke für den schönen Einblick!
    Herzlich grüßt Dich Edna Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edna Mo, ja komm unbedingt wieder mal - in Wien ist ja immer etwas los aber ich finde die Stadt im Herbst am schönsten. Da ist das Wetter meist am angenehmsten, perfekt für Sightseeing und außerdem die schönste Zeit um beim Heurigen zu sitzen und die neuen Weine zu verkosten :)))

      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  3. Du schreibst das so schön, ich muss unbedingt mal nach Wien! Sicher ist es als Besucher anders als für die dort Heimischen (ist ja überall so) aber ich
    will unbedingt mal Wien "spüren". Nicht unbedingt von einer Sehenswürdigkeit zur anderen hetzen sondern genüßlich den Braunen im Café trinken und schauen. Ich liebe das.
    Danke für den Ausflug in Deine Wahlheimat, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina, dein Kommentar freut mich sehr, vielen lieben Dank. Ich bin mir sicher du würdest Wien lieben <3

      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  4. Wien ist einfach sehr speziell - genauso, wie Du es beschreibst: "magisch. Verrückt. Elend. Und nie langweilig." Tolle Beschreibung, toller Post! Im Übrigen höre ich nur Gutes über die (einigermaßen bezahlbaren) Mieten, weil die Stadt im Sozialwohnungsbau nicht denselben Fehler gemacht hat wie München, wo ich lebe, und wo sich wirklich keiner mehr eine Wohnung leisten kann. Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maren, ja von München hört man immer wieder das es ein teures Pflaster ist und schöne und leistbare Wohnungen knapp sind. In Wien spürt man die Preise auch ziemlich anziehen ... ich hoffe wirklich dass wir nicht solche Zustände bekommen wie in deutschen Städten.

      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  5. Hallo, Wien kling spannend, da muss ich auch mal hin. Du beschreibst es toll, klasse Post, tolle Bilder.
    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Bo, deine lieben Worte freuen mich sehr :)
      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  6. Hallo Petra, gratuliere zu diesem hervorragenden Artikel! Magisch, ganz genau, Wien ist Magisch! Ich war schon in Wien und habe mich in die Stadt verliebt! Die wunderschöne Architektur, die alten Häuser, sogar der H&M in Wien sieht chic aus… ;)
    Es gibt noch so unendlich viel zu sehen, dass ich überlege dort noch ein verlängertes Wochenende einzulegen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      du meinst sicher den H&M nahe dem Stephansplatz - der ist wirklich einen Besuch wert :) Und Wien zu besuchen ist zu jeder Jahresezeit eine gute Idee - ich finde Wien Im Herbst am schönsten - das wäre meine Empfehlung für einen Wienbesuch :)

      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  7. Das ist eine tolle Liebeserklärung an Wien. Bei mir hat die Stadt ja seit "Kotten ermittelt" einen Stein im Brett. Im Ernst. Ich habe das soooo geliebt, weil die Wiener scheinbar absolut schräg sind. Das finde ich großartig.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Wiener sind definitiv unter anderem etwas schräg :) Im positiven Sinne natürlich =)
      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  8. :-) Liebe Petra,
    ich lebe auch schon ein paar Jahre in Wien und finde die Stadt ausgesprochen schön!
    Ganz liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  9. Schön wie du Wien beschreibst liebe Petra. In Wien war ich schon mal und ich möchte gerne wieder hin, weil die Stadt, wie du so treffend schreibst, etwas magisches hat. Die Mieten werden hier ja sogar im Münchner Umland schon ständig teurer, deshalb hoffe ich für dich das es in Wien noch lange bezahlbar bleibt. So ein verlängertes Wochenende in Wien, das wär mal wieder was :). Liebe Grüße und ein entspanntes Wochenende Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt mag ich erst recht endlich nach Wien reisen!!! Es steht schon so lange auf meiner Reise-Wunschliste, ich habe dort sogar entfernte Verwandte, aber bisher bot sich nie die Gelegenheit...

    Wenn ich deine Worte lese, sollte ich das wohl schleunigst ändern ;)

    Danke für den Einblick in deine tolle Heimat!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen