PIZZA MIT GRÜNKOHLPESTO, PROSCIUTTIO DI SAN DANIELE UND GRANA PADANO

Freitagabend ist bei uns traditionell Zeit für Familie und Freunde reserviert. Im Vordergrund steht neben dem gemütlichen get-together natürlich leckeres Essen :) Einer unsere Friday Dinner Classics ist Pizza. Du kannst dir deshalb sicher vorstellen, welches Gericht mir sofort in den Sinn kam, als mich vor einiger Zeit ein Päckchen mit feinen Kostproben aus Italien erreichte: würziger Prosciutto di San Daniele, ein herrlicher Rohschinken und feiner Grana Padano, der unvergleichliche Hartkäse aus Italien. Auf selbst gebackener Pizza in Kombination mit einem aromatischen Pesto kommt der grandiose Geschmack von Prosciutto und Grana perfekt zur Geltung. 

Prosciutto di San Daniele und Grana Padano*

Beide Produkte, Prosciutto di San Daniele, der berühmte luftgetrocknete Schinken sowie der Hartkäse Grana Padano sind traditionelle italienische Qualitätsprodukte und werden unter strengen Vorgaben produziert. Sie sind mit dem g.U.-Siegel der EU ausgezeichnet: das Siegel steht für "geschützte Ursprungsbezeichnung". Um es zu erhalten, müssen Erzeugung, Verarbeitung und Herstellung eines Produkts in einem bestimmten geografischen Gebiet nach einem anerkannten und festgelegen Verfahren erfolgen. Das garantiert nicht nur den ausgezeichneten Geschmack, sondern auch Sicherheit für den Konsumenten ein sorgfältig hergestelltes Lebensmittel zu konsumieren. 

PIZZA MIT GRÜNKOHLPESTO, PROSCIUTTIO DI SAN DANIELE UND GRANA PADANO

Zutaten für 8 Stück Minipizzen mit Grünkohlpesto, Prosciutto San Daniele und Grana Padano (für ca. 8 Stück)

1/2 Würfel Hefe
1 El Rapsöl
1 Prise Zucker
250 g Mehl zzgl. etwas Mehl zum Verarbeiten
200 g Weizenvollkornmehl
1 El Walnusskerne
150 g Grünkohl
70 g frisch geriebener Grana Padano zzgl. etwas Grana zum drüberstreuen
60 ml natives Olivenöl
100 g Mascarpone
80 g Prosciutto San Daniele
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

PIZZA MIT GRÜNKOHLPESTO, PROSCIUTTIO DI SAN DANIELE UND GRANA PADANO

Zubereitung der würzigen Minipizzen mit Grünkohlpesto, Prosciutto San Daniele und Grana Padano (Dauer: 60 Minuten + 30 Minuten Ruhezeit)

Hefe in 275 ml lauwarmem Wasser auflösen, Öl und Zucker dazugeben. Beide Mehlsorten mit 2 TL Salz mischen. Die Hefemischung dazugießen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Walnüsse in einer Pfanne anrösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Grünkohl putzen und von harten Stielen befreien. Die Blätter gründlich waschen und klein schneiden. In reichlich kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren, dann abgießen, abschrecken und ausdrücken. Grünkohl, Walnüsse, 20 g Grana und Olivenöl mit dem Mixer fein pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. 

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in 8 Stücke teilen. Weitere 30 Minuten rasten lassen. Mascarpone und restlichen Grana verrühren, salzen und pfeffern. Die Teigstücke jeweils dünn ausrollen und mit Mascarponecreme bestreichen. Die Pizzen portionsweise ca. 8 Minuten backen. Herausnehmen, mit San Daniele Prosciutto belegen, mit Grünkohlpesto beträufeln und mit Grana bestreut servieren. 

PIZZA MIT GRÜNKOHLPESTO, PROSCIUTTIO DI SAN DANIELE UND GRANA PADANO

*Die Kostproben von Prosciutto San Daniele und Grana Padana wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Kommentare

  1. Das sieht sehr lecker aus.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmeckt auch super liebe Ela :)
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
      Petra

      Löschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.