Maisbrot

Maisbrot liebe ich seit meiner Zeit in den USA - bei uns wird "Cornbread" deutlich seltener angeboten. Eigentlich sehr schade, denn es lässt sich schnell und einfach ohne Germ zubereiten und je nach geschmacklicher Vorliebe würzen. Das leichte Maisbrot eignet sich für herzhaften Belag genauso gut wie für Marmelade und Co. Es sorgt für Abwechslung im Brotkorb und schmeckt hervorragend zu deftigen Suppen und Eintöpfen. Ich würze meine Version des Maisbrots gerne mit einer Prise Curry - das Gewürz rockt den Teig und verleiht dem Brot eine außergewöhnliche geschmackliche Note. 

Maisbrot mit Buttermilch

Zutaten (für 1 würzig-feines germfreies Maisbrot, ca. 12 Stück):

300 g Maismehl
2 TL Backpulver
2 TL Salz
1 EL Curry (oder andere Gewürze je nach Vorliebe)
2 Bio Eier
500 ml Buttermilch
1 EL Honig oder Ahornsirup
125 ml Olivenöl 

Maisbrot

Zubereitung (Dauer ca. 1 Stunde)

Rohr auf 180°C vorheizen. Eine Kastenform (ca. 30 cm lang) mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. 
Beide Mehlsorten, Backpulver, Salz und Gewürze mischen. Eier, Buttermilch, Honig, Olivenöl mischen und mit der Mehlmischung verrühren, der Teig sollte zähflüssig sein. 
Teig in die Form füllen, glatt streichen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 50 Minuten goldbraun backen.
Brot aus dem Rohr nehmen, auskühlen lassen und aus der Form stürzen. 

Cornbread

Maisbrot mit Buttermilch

Kommentar veröffentlichen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.