QUINOA SALAT MIT BASILIKUM UND GRANATAPFEL

Quinoasalat mit Basilikum und Granatapfel

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: ich bin immer wieder aufs Neue überrascht, wie man aus wenigen guten Zutaten ein gleichsam köstliches und gesundes Essen zubereiten kann. Und wie viel Gutes schon in einzelnen Produkten steckt! Nehmen wir zum Beispiel Quinoa, das den Hauptbestandteil meines heutigen Rezepts darstellt. Den Geschmack von Quinoa kann man am ehesten mit "leicht nussig" umschreiben. Der relativ geringe Eigengeschmack bietet jedenfalls die optimale Grundlage für viele verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten.

Quinoasalat mit Basilikum und Granatapfel

Superfood Quinoa 

Über dieses glutenfreie Lebensmittel, das ursprünglich aus Südamerika stammt, ist bekannt, dass es bereits seit ca. 6.000 Jahren angebaut wird und ein essenzielles Grundnahrungsmittel der Inkas war. Quinoa zählt zu den reichhaltigsten pflanzlichen Eiweißquellen und ist deshalb besonders für die vegetarische und vegane Ernährung interessant. 

Das Superfood Quinoa strotzt aber nicht nur vor gesunden Inhaltsstoffen, sondern bildet die perfekte Grundlage für Salate, Eintöpfe, "Quisottos" und Müslis. Wenn es einmal blitzschnell gehen soll, bereite ich gerne Quinoa Salat zu und matche ihn mit Gemüse und sogar Obst - der Zubereitung sind keine Grenzen gesetzt und erlaubt ist, was schmeckt. Eine Kombination, die ich gerne mag, ist jene mit frischem Basilikum und süßen knackigen Granatapfelkernen. Aus nur drei Zutaten plus ein wenig Zitronensaft, Olivenöl sowie Salz und Pfeffer zaubert ihr so im Nu einen unwiderstehlich frischen, leckeren und vor allem gesunden Salat :) 

Salat aus Quinoa mit Basilikum

Zutaten für einen würzig-fruchtigen Quinoa Salat (für 4 Personen): 

200 g Quinoa
1 Granatapfel
1 Bund Basilikum
1 Prise Salz

Für das Salat Dressing: 
den Saft einer Zitrone
Olivenöl (nach Geschmack)
Salz
Pfeffer

Quinoasalat mit Basilikum und Granatapfel

Zubereitung (Dauer ca. 20 Minuten)

Quinoa in kochendes Salzwasser geben, umrühren, 15 Minuten köcheln lassen. 
Inzwischen Granatapfel entkernen und Basilikum grob hacken. Quinoa abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken. Auskühlen lassen und die Granatapfelkerne und das Basilikum zugeben. 
Mit dem Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zitronensaft je nach Gusto marinieren. 

Quinoasalat mit Basilikum und Granatapfel

Quinoasalat mit Basilikum und Granatapfel

Kommentare:
  1. Hmmm das klingt ja super lecker. Den könnte ich jetzt vertragen 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathi,
      Der Salat schmeckt wirklich sehr gut - und ist so schnell zubereitet :)
      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  2. Ich bin genau deiner Meinung, oft braucht's nicht viele Zutaten und ich koche auch sehr oft wirklich nur mit Salz und Pfeffer!

    Ich liebe, liebe, liebe Granatäpfel. Das werd ich also bestimmt demnächst mal ausprobieren!

    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angelika,
      ich glaube ich verwerte in der Woche mittlerweile 3-4 Granatäpfel, weil ich sie einfach überall dazugebe :) Gut, dass sie so supergesund sind :D

      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  3. Quinoa schleicht sich gerade in unseren Speiseplan rein, ich hätte es nicht gedacht. Aber es schmeckt, wenn man es gut macht und bei dir bin ich da ziemlich sicher du hast wieder was leckeres gezaubert.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ela, ich mag Quinoa sehr gerne, weil er einfach endlose Zubereitungsmöglichkeiten bietet. Egal ob pikant oder süß, Quinoa ist wirklich fantastisch :))) Und vor allem: MEGAGESUND <3
      Liebe Grüße aus Wien,
      Petra

      Löschen