Etwas das ich schon lange ausprobieren wollte, ist Pizzaboden aus Karfiol zu backen. Ich habe zwar keine Glutenintoleranz, sollte aber laut meinem Kiweno Bluttest optimalerweise auf Weizen weitgehend verzichten. 


Pizzaboden aus Gemüse
Den Teig komplett aus Gemüse herzustellen fasziniert mich; und da ich den Geschmack von Karfiol liebe, freute ich mich richtig auf den ersten Bissen und wurde nicht enttäuscht :) Der Teig lässt sich nicht nur ganz einfach herstellen, sondern überzeugt auch durch einen feinen Geschmack. Mit einem herkömmlichen (knusprigen) Pizzaboden darf man den Gemüseteig zwar nicht vergleichen, aber wenn ihr Karfiol mögt, ist diese Art der eine willkommene Abwechslung. Ich werde auf alle Fälle zukünftig öfter meinen Teig aus Gemüse backen :) 


Zutaten (für 2 Pizzaliebhaber) 
Für den Pizzateig
1 Karfiol (ca. 800 g)
2 Eier
160 g geriebener Käse
1 TL Pizzagewürz

Für den Belag
1 Glas Tomatenpesto 
Pfeffer
6 Scheiben Prosciutto
150 g Mais
50 g Rucola
3 EL Kerne (Sonnenblumen-, Pinien- oder/und Kürbiskerne)


Zubereitung: 
Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Blätter und den Strunk des Karfiols entfernen und entweder in einer Küchenmaschine zerkleinern oder mit einem Küchenmesser sehr fein hacken. Es sollen optimalerweise feine kleine Brösel entstehen und kein Mus. Anschließend gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streuen, zum Trocknen ca. 10-15 Minuten in den Ofen geben - er sollte dabei nicht braun werden. 
Dazwischen Eier mit Käse und Pizzagewürz verrühren. Karfiolbrösel aus dem Ofen nehmen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und auskühlen lassen, dann zur zur Eier-Käse Mischung geben und gut verrühren. Auf einem mit Backpapier belegten Blech daraus 2 runde Pizzen formen. Für ca. 10-15 Minuten im Ofen backen. 
Die noch warme Karfiolpizza mit Tomatenpesto bestreichen und etwas pfeffern. Gleichmäßig mit Prosciutto, Mais und Rucola belegen. Zuletzt die Salatkerne darüberstreuen und servieren. Eventuell mit etwas Olivenöl beträufeln. 




MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

1 Kommentar

  1. Musste doch gerade erstmal googeln was Karfiol ist :D Wir sagen Blumenkohl dazu.
    Klingt aber au jeden Fall echt interessant, und ich werde es mal ausprobieren :)

    Grüße ♥

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.