Ich muss euch etwas gestehen: Neulich am Markt ist mein Herz vor Freude gehüpft. So richtig geklopft hat es vor lauter Aufregung, weil ich die ersten Eierschwammerl der Saison erblickt habe. Seltsam? Nicht in meiner Welt, ich bin ein hemmungsloser Foodie :) 


Das weltbeste Eierschwammerlrezept (ohne Übertreibung :)
Diese wunderschönen köstlichen Eierschwammerl aus dem Ennstal wanderten sofort in meinen Einkaufskorb und den ganzen Weg nach Hause überlegte ich, wie ich sie zubereiten würde. Da gibts den von mir abgöttisch geliebten Klassiker Eierschwammerl-Gulasch mit Knödel oder auch die gerösteten Eierschwammerl. Schließlich entschied ich mich für ein neues Rezept und habe einen Rat für euch: Wenn ihr heuer nur ein Gericht mit Eierschwammerl zubereitet, dann bitte probiert dieses. Es schmeckt so hervorragend und die Kombination aus roten Zwiebeln, Kartoffeln, Schammerln  und Majoran ist ein kulinarische Offenbarung.


Zutaten (ca. vier Portionen): 

  • 8 rote Zwiebeln
  • 500 g mehlige Kartoffel
  • 200 g Eierschwammerl
  • 40 g Butter
  • 1 El Majoran (sehr wichtig!)
  • Salz, Pfeffer, Kümmel


Zubereitung (Dauer ca. 70 Minuten): 
Zwiebeln schälen und in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. Herausheben, abschrecken und abtropfen lassen. Kappen abschneiden, innere Schicht herausdrücken; es soll ein ca. 1 cm dicke Wand stehenbleiben. Innere Schicht klein schneiden. 

Für die Fülle Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser weich kochen. Abseihen und abtropfen lassen. Schwammerl putzen und würfeln. Geschnittene Zwiebeln und Schwammerln in 20 g von der Butter anschwitzen, Majoran untermischen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. 

Rohr auf 160°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Zwiebeln mit der Mischung füllen und auf das Backblech geben. Kappen aufsetzen, Zwiebeln mit der übrigen Butter belegen und im Rohr (untere Schiene) ca. 35 Minuten backen. 






MerkenMerken
MerkenMerken

Kommentar veröffentlichen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.