Ziemlich bald nach Ferragosto mehren sich die Anzeichen für den baldigen Beginn einer neuen Jahreszeit. Das Wetter wird stabiler, es ist nicht mehr so brütend heiß, sondern einfach angenehm warm. In diesen letzten ausklingenden Tagen des Hochsommers habe ich nochmal richtig Lust auf frische, leichte Pasta. 


Leicht, frisch und vor allem schnell gekocht 
Das tolle an Pastagerichten ist, dass man endlos viele verschiedene herrliche Saucen dafür zaubern kann. Sicher ein Grund, warum wir uns an Nudeln noch nicht satt gegessen haben :) Im Sommer ist eine Zitronensauce ein wahrer Genuss; spritzig, leicht und lecker. In weniger als 10 Minuten steht eine Mahlzeit auf dem Tisch, wie sie einfacher und unaufwendiger gar nicht sein könnte. Lebensfreude am Teller, findet ihr nicht :) ? 


Zutaten (für ca. 4 Portionen): 
  • 500 g Spaghetti, Salz
  • 1 Bio Zitrone
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter, 1 EL Mehl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Obers
  • 50 g frisch geriebenen Parmesan
  • 2 EL frisch gehacktes Basilikum
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Basilikumblätter als Deko

Zubereitung (ca. 30 Minuten | Schwierigkeit: leicht)
Die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. Die Zitrone heiß waschen, trocknen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Zusammen in einem heißen Topf in der Butter glasig anschwitzen. 

Das Mehl kurz mitschwitzen, dann die Brühe, den Zitronensaft und das Obers dazu gießen. Unter rühren cremig köcheln lassen. Danach fein pürieren. 

Den Parmesan, das Basilikum und den Zitronenabrieb unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die abgetropften Nudeln unterschwenken und mit Basilikum dekoriert servieren. 



MerkenMerken
MerkenMerkenMerkenMerken
MerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare

  1. Das klingt wie ein wunderbares Sommergericht. Und sieht zudem sehr appetitlich aus
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja soooo toll aus. Ich glaub das muss ich heute auch mal machen <3

    Liebe Grüße
    Tama <3

    AntwortenLöschen
  3. Das sind wirklich sehr fotogene Spaghetti :D aber der Gedanke an die saure Zitrone, zieht mir irgendwie den Mund zusammen haha.

    Liebste Grüße,
    Jenny van der Kaatz

    AntwortenLöschen
  4. Immer wieder ein großartiges Essen! Der frische Geschmack zusammen mit dem Käse .. mmhh :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Richtig richtig richtig lecker sehen deine Noodles aus. Ich mag ja die Kombi aus Käse und etwas saurem und werde dein Rezept definitiv demnächst einmal in einer veganen Variation ausprobieren. Ein richtig schöner Blog! Ganz liebe Grüße Iris von www.sprinzeminze.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halo Iris, dann ist das Rezept perfekt für dich :) Die Zitronen bringen so einen fruchtig säure mit - richtig herrlich schmeckt das <3 Viel Spaß beim nachkochen wünsche ich dir!

      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.