MEIN DRESSCODE IM SOMMER


Ich liebe unkomplizierte Kleider, die auf mehr als eine Art funktionieren. Zum Beispiel mein aktuelles Lieblingskleid: Ich trage es sportlich mit Sneakers zum shoppen aber genauso mit Pumps zu einem chiceren Anlass wie einem Restaurantbesuch mit Freunden. Es verlangt nach keinen ausgeklügelten Accessoires, was mir sehr entgegenkommt. Oft bin ich in Eile oder habe einfach keine Lust mir noch großartig zu überlegen, was ich wie noch dazu kombinieren könnte. 


Mein Stil
Über die letzten Jahre habe ich immer mehr herausgefunden, was mir steht und welcher Stil am besten zu mir passt. Und am Ende des Tages waren es meistens Kleider mit klaren Schnitten, klassischen Farben und schlichte elegante Designs, die am vorteilhaftesten wirkten. Und das Wichtigste: in denen ich mich am wohlsten fühle. Also werdet ihr hier auch zukünftig keine Culottes oder Ähnliches finden, auch wenn sie noch so trendy sind und manch anderer noch so gut stehen :) 





Seid ihr bei Mode experimentierfreudiger? Oder bleibt ihr auch eher eurem Stil treu? 
MerkenMerken
MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
Kommentare:
  1. Das Kleid steht dir richtig gut und du strahlst so richtig auf den Fotos! Gefällt mir sehr ♡ Ich trag ja auch am liebsten Kleidchen, zu denen ich auch Turnschuhe dazu anziehen kann, verspielt dürfen sie sehr wohl sein, mit Rüschen und so haha :D Experimentierfreudig bin ich aber auch nicht, ich probiere vielleicht mal einen Trend im Geschäft aus, aber bleibe dann doch bei dem, worin ich mich am wohlsten fühl ^-^.
    Ich wünsche dir noch einen ganz schönen Tag, lass dich vom Montag nicht unterkriegen!!
    Liebste Grüße,
    Jenny van der Kaatz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny, danke für deine lieben Worte, habe mich riesig gefreut <3 Da haben wir echt eine Gemeinsamkeit mit der Liebe zu Kleidern :)

      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  2. Du hast wirklich deinen Stil gefunden, steht dir ganz hervorragend!
    Ich bin bei Mode auch nicht sonderlich experimentierfreudig und bleibe meist bei Altbewährtem, in meinem Fall sind das meist Kleidungsstücke mit einem leichten Retrotouch =)

    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid steht Dir gut.
    Wenn die Figur nicht (mehr) so top ist, "muss" man mit Accessoires arbeiten.
    Ich kann heute leider nicht nur ein Kleid über den Slip werfen und dann passt das. Meist schaffen erst entsprechende Lagen und Tailungen den gewünschten Effekt. Shapeware steh ich jetzt nicht so drauf.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Sunny :) Ich bin im Umgang mit Accessoires noch immer eher ein Waisenkind, aber ich stimme dir zu, ein Accessoire kann sicher das gesamte Outfit nochmal viel besser wirken lassen. Ich hoffe dass ich da noch aufhole, das kombinieren von Accessoires ist nämlich nicht gerade eine Stärke von mir...

      Löschen
  4. Manchmal packt mich noch das experimentieren. Aber ich glaub langsam komm ich auch wo an. Ich bewunder auch Leute die ihren Stil haben und den so perfekt umsetzen. Dein Kleid ist ein toller Allrounder. Gefällt mir sehr gut
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebste Ela <3 Wenn ich daran denke, wie lange es gedauert hat bis ich endlich mal wirklich wusste, was ich mag und was zu mir passt :) Ewig :)))

      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  5. Das Kleid ist klasse! Der Schnitt und die Zusammenstellung von Farben und Muster gefällt mir richtig gut! Auch dass du dazu Sneaker angezogen hast!

    Und wie du schon erwähnt hast, das Wichtigste an einem Outfit wird immer sein: dass man sich darin wohlfühlt! In meinen Zwanzigern habe ich mich sehr oft in Sachen gezwängt nur weil sie momentan chic waren und alle es getragen haben obwohl es nicht meine persönliche erste Wahl war. Das mache ich heute mit 51 natürlich nicht mehr. Auch ich habe meinen Stil soweit schon gefunden und an erster Stelle steht immer die Bequemlichkeit und dass ich mich darin wohl fühle!

    viele liebe Grüße
    Dana

    https://danalovesfashionandmusic.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Kommentar liebe Dana Jo! Ich glaube, den Fehler haben wir alle gemacht, uns in viel zu unbequeme und unpassende Kleidung zu zwängen :) Sich in seiner Kleidung wohlzufühlen ist das Wichtigste, da stimme ich dir zu. Es gibt nichts schlimmeres als wenn man ständig daran herum zupfen muss :)
      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  6. Das Kleid ist wirklich super! Und es steht dir wirklich gut. Ich mag besonders die Kombination mit den Sneakern :)
    Ich finde es toll, dass du deinen Stil anscheinend gefunden hast. Da bin ich noch lange nicht. Ich mag viele verschiedene Sachen und Stile, manches an mir mehr oder weniger. Nur eins sollte es möglichst sein: tailliert (finde ich steht mir am besten). Deshalb bin ich heute komplett in schwarz und morgen in pastellfarben, wohl fühle ich mich in beidem -obwohl sich doch immer mehr eine favorisierte Farbpalette der langweiligsten Töne herausstellt: Schwarz, Weiß, Grau mit den obligatorischen Blautönen hier und da.

    Allerliebste Grüße ♥
    Antonia

    PS: Habe jetzt neulich dann auch -doch relativ spät- Culottes für mich entdeckt und muss sagen sie sind einfach unheimlich bequem. Habe lange davor zurückgeschreckt weil ich jetzt nicht unbedingt die Größte bin

    Allerliebste Grüße♥

    AntwortenLöschen