Was kochen für mich so spannend macht sind die unbegrenzten Möglichkeiten der verschiedenen Zubereitungs- und Kombinationsarten. Kochen wird deshalb nie langweilig und oft entdeckt man durch wildes Herumexperimentieren eine ganz neue Seite an einem altbekannten (Lieblings-)Gericht. So geschehen wieder am Wochenende. Draußen herrschten sommerlich warme Temperaturen, aber ich hatte irrsinnige Lust auf eine Karfiol- aka Blumenkohlsuppe. Eigentlich eher was für die kalte Jahreszeit, stimmt's? Aber im Nu hatte sie sommerfit aufgepeppt, und zwar mit der Zugabe eines großzügigen Schlucks Zitronensaft. 

Als knackige Einlage empfehle ich frische Radieschen - das ergänzt die zitronige Suppe mit einer feinen Schärfe perfekt. Und so wird schließlich aus einer einfachen winterlichen Suppe ein spritziges sommerliches Gericht! Wie gesagt, kochen ist einfach immer spannend :) 

Sommerliche Blumenkohlsuppe

Zutaten (für ca. 2 Personen): 
300 g Karfiol 
100 g mehlige Erdäpfel
80 g Zwiebeln
700 ml Gemüsesuppe 
2 großzügige EL Zitronensaft

Garnitur: 
100 g Radieschen
eine Handvoll gehackte Petersilie

Blumenkohlsuppe

Zubereitung: 
Karfiol putzen und in Röschen teilen. Erdäpfel schälen, grob raspeln und ausdrücken. Zwiebeln schälen und klein schneiden. Zwiebeln und Erdäpfel in 2 EL Öl anschwitzen, mit Suppe aufgießen und aufkochen. Karfiol zugeben und weich köcheln (ca. 12 Minuten); dabei öfter umrühren. 
Für die Garnitur Radieschen putzen und in dünne Scheiben schneiden. Petersilie fein hacken. 
Suppe mit Stabmixer fein pürieren, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft würzen. 
Suppe anrichten, mit Radieschen und Petersilie bestreuen, mit Olivenöl beträufelt servieren. 

Blumenkohlsuppe

Blumenkohlsuppe


MerkenMerken

Kommentar veröffentlichen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.