Zwei Dinge sind in meinem Leben bisher sehr selten vorgekommen: 
1. Eine richtig schöne Sommerbräune zu bekommen.
2. Menschen mit blasserer Haut als meiner zu begegnen.

Dementsprechend viel Erfahrung habe ich mittlerweile mit Selbstbräunern gesammelt. Ich bin sehr froh, dass es im Vergleich zu früher jetzt wirklich gute Produkte gibt. Ich kann mich noch lebhaft an zahlreiche furchtbare "karottige" Bräunungsergebnisse erinnern, über die ich lieber den Mantel des Schweigens breiten möchte. Jedenfalls wäre es manchmal besser gewesen, die noble Blässe zu akzeptieren als verunglückte braun-orange Selbstbräuner Ergebnisse :) 
Im Vergleich zu früher ist es seit einigen Jahren wieder regelrecht chic, blasse Haut zu zeigen, was sicher auch an den schrecklichen Langzeitfolgen sonnengeschädigter Haut liegt. Das Bewusstsein, dass schädliches UV-Licht die Hautalterung maßgeblich beschleunigt, hat sich überall herumgesprochen. 


The golden rules of self-tanning 
Falls ihr ebenfalls lieber im Schatten bleibt, habe ich wertvolle Tipps, für einen schönen, natürlichen und vor allem sicheren Sommerteint. 

1. Für einen gelungenen Start bei der Anwendung eines Selbstbräuners sorgt zunächst eine gründliche Rasur. Beim Waxing solltet ihr allerdings bedenken, dass ihr es idealerweise zwei Tage vor dem Auftragen des Selbstbräuners durchführt, da das Ergebnis sonst sehr fleckig ausfallen könnte. 
2. Als nächstes empfiehlt sich ein Peeling, denn je glatter eure Haut ist, desto besser und gleichmäßiger wird die Bräune. 

3. Essenziell ist das Finden der richtigen Farbnuance, die im Idealfall nur um ein paar Farbstufen dunkler sein sollte als der eigene Hautton. Sonst wirkt die Farbe zu unnatürlich. Ist man unsicher ist es ratsam den Ton zuerst nur an den Beinen zu testen. 


4. Für das Gesicht ist es absolut wichtig, speziell dafür geeignete Bräunungscremen zu verwenden, damit die sensible Haut nicht unnötig gereizt oder irritiert wird. 

5. Am schwierigsten zu "bräunen" sind die Übergangsstellen am Körper also die Hautpartien zwischen den Handgelenken und besonderes den Knöcheln. Deshalb mixt ihr für diese sensiblen Bereiche den Selbstbräuner mit eurer Feuchtigkeitslotion, um so das Ergebnis abzuschwächen und so natürlich wie möglich wirken zu lassen. 

6. Last but not least: Die beste Zeit um Auftragen des Selbstbräuners ist abends. Damit gebt ihr der Creme genügend Zeit, um sich auf perfekt zu entwickeln. 






1.  Shiseido Brillant Bronze Self Tanning Emulsion
Verleiht der Haut eine strahlende Bräune und lässt sich gut gleichmäßig verteilen. Zieht sofort ein und schenkt der Haut ein natürlich frisches Aussehen. 

2. Clinique Face Tinted Lotion
Ein geniales 2-in-1 Produkt. Die erste leichte Tönung zeigt sich beim Auftragen der getönten Gelcreme sofort. Innerhalb weniger Stunden intensiviert sich der Ton zu einem goldenen, leicht gebräunten Teint. 

3. Dior Bronze Selbstbräuner-Öl Gesicht & Körper 
Sinnliches Selbstbräunungsöl mit einer Verbindung aus Öl-Textur und selbstbräunenden Eigenschaften. Lässt sich mühelos auftragen und sorgt für ein harmonisches Ergebnis. Die pflegende Formel verfügt außerdem über intensiv nährende Eigenschaften. 

4. Lancome Flash Bronzer Gel Corps 
Innovativer Selbsträuner der schnell einzieht und eine ebenmäßige, strahlende Bräune verspricht und die Kleidung unberührt lässt. 

5. Clarins Gelée Auto-Brozante Express
Dieses frische Gel lässt sich schnell auftragen und erlaubt ein sofortiges Ankleiden. Es verleiht der Haut in kürzester Zeit eine natürlich wirkende Bräune mit einem zarten Goldton. 

Verwendet ihr Selbstbräuner und was ist euer Lieblingsprodukt? Ich bin gespannt auf eure Kommentare und Tipps :) 

Kommentare

  1. Ja ich erinnere mich auch an die ersten Produkte.. oh mein Gott.. was hab ich manchmal geschrubbt, um das wieder wegzubekommen ;-)

    Ich mag auch die 2 in 1 Produkte, weil man besser sieht wo man sie aufgetragen hat. Ansonsten hab ich sie immer mit Creme selbst vermischt beim Auftragen.

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch eher der Typ Kalkleise. Bräune nur langsam und habe mir schon den einen oder anderen sonnenschaden entfernen lassen. Obwohl ich scgon ewig ziemlich starken sonnenschutz verwende und ewig keinen Bran mehr hatte. Ich habe allerdings jegliches Bräunen mit Chemie aufgegeben. Ist mir zu aufwendig, wenig haltbar und gefällt mir von der Optik auch nicht. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Hey, ich glaube, ich habe gerade aus versehen auf das Herzchen gecklickt. Kann man das wieder löschen? Was ist das überhaupt für ein Herzchen, also was soll das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe T., das Herzchen kannst du anklicken wenn dir der Beitrag gefällt - es scheint nirgends auf, nur unter dem Posting. Ich kann es leider nicht administrieren.
      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.