PETERSILIEN-MINZ HUMMUS MIT KÖRNER-CRACKERN



Hummus ist etwas, dass ich ohne Übertreibung jeden Tag essen könnte :) Egal ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Am allerliebsten aber snacke ich es einfach neben dem Serienschauen oder serviere es gerne als Appetizer, wenn Freunde zu besuch kommen. Das tolle an Hummus ist der Variantenreichtum. Im Sommer schmeckt ein Hummus aus frischen Gartenkräutern genial, wie diese feine aromatische Petersilien-Minz Kombination. Dazu passen nicht nur verschiedene Gemüsesticks, sondern auch selbstgemachte knusprige Cracker mit knackigen Körnern hervorragend. 


Sommerkräuter Hummus


Zutaten (für vier Portionen):
40 g Petersilie
20 g Minze
200 g Kichererbsen
2 EL Tahina
50 ml Kochwasser
80 ml Olivenöl
ein halber TL Bio Zitronenschale (abgerieben)
40 ml Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Chili

Zubereitung (für ca. 12 Stück):
Kräuterblättchen von den Stielen zupfen und grob schneiden. It den  übrigen Zutaten cremig pürieren, mit Salz und Chili abschmecken.


Körnercracker
Zutaten:
2 Strudelblätter
1 Ei
50 g Sonnenblumenkerne
50 g Kürbiskerne
50 g Sesam
1 El Schwarzkümmel
50 g geriebener Emmentaler

Zubereitung:

Das Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.  Ein Backblech mit Backpapier belegen und ein Strudelblatt darauf ausbreiten. Ei verquirlen und das Strudelblatt damit bepinseln, einige Körner darauf streuen. Das zweite Strudelblatt darauflegen und andrücken, nochmals mit Ei bepinseln. Mit den restlichen Körnern und dem Käse bestreuen. Die Cracker z.B. mit einem Glas rund ausstechen. Etwa 5 -10 Minuten backen, bis die Cracker goldbraun sind.

Hummus aus frischen Sommerkräutern


Kräuterhummus


Hummus mit Gartenkräutern

Kräuterhummus

Kräuterhummus

Kommentare:
  1. Ich liebe Hummus. Im Urlaub habe ich 2* täglich einen Esslöffel am Vorspeisenbuffet stibitzt. Un die Kräcker dazu sehen einfach nur köstlich aus. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Sunny! Ohne Hummus könnte ich auch nicht leben :)

      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  2. Ich liebe Hummus. Vielen Dank fürs Rezept. Allerdings werde ich es ohne Minze machen.
    Liebe Grüße
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katy,
      bitte gerne <3
      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen