Frühstücksshake to go

Ein gesundes Frühstück, da sind sich Ernährungsexperten einig, ist der beste Start in den Tag. Im hektischen Alltag bleibt den meisten von uns allerdings wenig Zeit, um das Frühstück ausgiebig zu genießen. Allerdings muss man sich gar nicht zwischen "schnell" oder "gesund" entscheiden - beides ist möglich, das beweist das Rezept für diesen köstlichen Frühstücksshake.

Frühstücksshake

Er ist nicht nur blitzschnell zubereitet, sondern tut unheimlich gut und eignet sich bestens als "to go" Version fürs Büro. Drin ist alles was dem Körper gut tut und fantastisch schmeckt: frisches Obst, ballaststoffreiche Haferflocken, süße Datteln und Honig, Leinsamen und Nüsse. 

Ich bin mittlerweile so süchtig danach, dass ich mich beim Einschlafen schon richtig auf das Frühstück freue :)  Ein weiteres Benefit: der Shake sättigt ziemlich lange. Es gibt also viele tolle Gründe, um sein Frühstück zukünftig gut zu shaken :) 

Powerbreakfast Frühstücksshake

Zutaten (für zwei Portionen): 
8 Soft Datteln
1 kleine Birne
1 kleiner Apfel
2 EL Haselnusskerne
3-4 EL Haferflocken
2 Tl geschrotete Leinsamen
250 ml Milch 
1-2 EL Honig
1 Handvoll Crushed Ice


Zubereitung: 
Die Datteln aufschneiden, entkernen und grob hacken. Die Birne und den Apfel waschen, Kernhaus ausschneiden und Fruchtfleisch grob würfeln. Die Haselnüsse grob hacken und ein wenig zum Garnieren zur Seite legen. 

Das Obst, die Datteln und Nüsse in den Mixer geben. Die Datteln und Nüssen in den Mixer geben. Die Haferflocken, Leinsamen, Milch und Honig ergänzen und alles mixen. Das Crushed Ice zugeben und den Smoothie cremig pürieren. In zwei Gläser füllen und mit den übrigen Nüssen bestreuen. 

Frühstücksshake mit Obst und Leinsamen




Kommentare

  1. Wie lecker! :)

    Liebe Grüße
    Isa

    iisabelsophie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Immer her damit! Nur das Eis lass ich glaub aus. Aber sonst klingt es superlecker :)
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmeckt auf ohne Eis liebe Ela <3 An ganz heißen Tagen ist der Shake eisgekühlt echt lecker. Aber wenn es nicht so heiß ist kann man das Eis getrost weglassen :)

      Liebste Grüße,
      Petra

      Löschen
  3. Klingt sehr gut und schaut wahnsinnig lecker aus. Werde das mal am Wochenende ausprobieren!

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.