nächsten sonntag feiern wir die heldinnen des alltags: unsere mamas! und weil liebe bekanntlich durch den magen geht und es nichts feineres gibt als am sonntagmorgen mit dem duft frischer cupcakes geweckt zu werden, habe ich euch heute ein besonderes rezept mitgebracht. herrlich fruchtig-süße cupcakes mit frischen himbeeren :) das geheimnis dieser leckeren küchlein ist, dass die köstlichen himbeeren bereits im teig mit drin sind und die cupcakes dadurch extra fruchtig schmecken. mir gefällt der gedanke selbst etwas herzustellen anstatt schokolade oder süßes aus dem supermarkt zu holen. und obwohl die cupcakes zugegebenermaßen etwas aufwendig in der herstellung sind, zahlt es sich der aufwand dank des köstlichen ergebnisses wirklich aus <3 



zutaten (für ca. 12 stück, dauer ca. 70 minuten): 
für den teig:
300 g glattes mehl
1 packung backpulver
2 eier
200 g buttermilch
150 g himbeeren
100 g weiche butter
1 packung vanillezucker
100 g kristallzucker

für das topping:
60 ml schlagobers
20 g speisestärke
100 ml himbeersaft
20 g kristallzucker
180 g himbeeren
380 g mascarpone
30 g staubzucker
schale von einer halben biozitrone

dekoration: 
250 g himbeeren
staubzucker


zubereitung (für ca. 12 stück, dauer ca. 70 minuten): 
rohr auf 170°c vorheizen. papierförmchen in eine muffinform setzen. 

mehl und backpulver versieben. eier trennen. buttermilch mit himbeeren vermischen und kurz pürieren. butter, vanillezucker, 70 g vom kristallzucker und eine prise salz schaumig schlagen. dotter nach und nach unterrühren. beerenmischung einrühren. eiklar mit übrigem zucker zu cremigem schnee schlagen. die hälfte vom schnee und das mehl einrühren, übrigen schnee unterheben. 

masse in die förmchen füllen und im rohr ca. 20 minuten backen. muffins herausnehmen, aus den förmchen stürzen und auskühlen lassen. 

für das topping obers mit stärke vermischen. himbeersaft und zucker aufkochen, obersmischung einrühren und unter rühren ca. eine minute köcheln. mischung umfüllen und auskühlen lassen. himbeeren pürieren. mascarpone mit zucker und zitronenschale glatt rühren, pudding und himbeerpüree untermischen. topping in einen dressiersack (sterntülle) füllen. 

papierförmchen von den muffins entfernen, muffins horizontal durchschneiden, topping auf die böden dressieren und mit den himbeeren belegen. deckel darauf setzen und behutsam andrücken. 

cupcakes in die muffinförmchen zurücksetzen und mit staubzucker bestreut servieren. 












viva la mama <3 wie feiert ihr den muttertag?

Kommentare

  1. Das ist eine schöne und leckere Art die Mamas zu ehren. Wir werden verreisen und hoffentlich gibt es auch so was leckeres für Mama.
    Liebe Grüße und eine gute Woche
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist natürlich auch eine gute Idee :) Wohin reist ihr denn? Wünsche dir ebenfalls eine tolle Woche liebe Ela <3

      liebste Grüße,
      Petra

      Löschen
  2. Das sieht sowas von gut aus. Ich bekomme auf der Stelle Gelüste. Hmmm.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.