die karwoche ist für mich eine besondere woche. meine familie und ich nehmen uns dafür immer frei und verbringen die zeit gemeinsam. vor allem mit backen, kochen, eierfärben, osternester vorbereiten und dekorieren. im mittelpunkt steht aber definitiv das gemeinsame zubereiten von köstlichkeiten für die feiertage. ja, wir essen einfach gerne :) zusammen in der küche zu stehen macht einfach großen spaß. außerdem geht die arbeit viel schneller, wenn jeder mit anpackt und so bleibt mehr zeit übrig zum genießen! eine komplette win-win situation! ein osterbrunch highlight werden heuer diese köstlichen küken sein. über das rezept bin ich sehr happy: noch nie habe ich so einen flaumig-buttrigen briocheteig zubereitet. falls ihr fans von brioche-gebäck seid, werdet ihr bei dieses rezept lieben. es ist supereinfach und das ergebnis der absolute hammer. das formen der küken bedarf ein bisschen übung und vor allem das reindrücken der rosinen und mandelstifte ist etwas knifflig. aber man hat den dreh bald raus. happy baking =) 








zutaten: 
ca. 200 ml milch
5 g salz
1 packung vanillezucker
abgeriebene schale einer bio zitrone (ich nahm orangen zeste, weil ich die zitrone vergessen hatte)
1 ei
1 eidotter
100 g kristallzucker
42 g germ (= 1 würfel)
500 g weizenmehl glatt
100 g weiche butter

zum verzieren: 
1 ei + 1 el milch
mandelstifte
rosinen

zubereitung:
die hälfte der erwärmten milch (lauwarm) mit salz, vanillezucker, zitronenschale, ei, eidotter und kristallzucker gut verrühren. 
germ zerbröseln und in der übrigen milch auflösen. mehl sieben und mit den beiden milchmischungen zu einem glatten teig verkneten (am besten mit dem knethaken). butter in den teig einarbeiten. 
mit einem küchentuch bedecken und an einem warmen ort so lange gehen lassen, bis der teig sein volumen verdoppelt hat (so ca. 40 minuten). 
dann den teig in je ca. 40 g und 10 g schwere stücke teilen. die 40 g schweren stücke jeweils zu einer kugel rollen und an einem ende spitz formen. auf ein mit backpapier belegtes backblech legen und mit dem daumen mittig ein tiefes loch eindrücken. ei mit milch versprudeln und den teig damit einstreichen. anschließend die 10 g schweren teigstücke zu einer kugel formen und in die vertiefung einsetzen (etwas fest drücken). zuletzt die köpfe mit mandelstiften und rosinen verzieren. 
die küken am blech noch weitere 5-10 minuten aufgehen lassen. 
im vorgeheizten backrohr bei 180 grad (ober-unterhitze) auf mittlerer schiene ca. 20 minuten goldbraun backen.





Kommentare

  1. Die Küken sind ja wirklich mal mega süß!
    Ich finde es toll, dass ihr als Familie so eine schöne Tradition pflegt - ich stell mir das richtig schön vor!!
    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest!
    Liebe Grüße
    Jenny von www.fitandsparklinglife.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir und deinen Lieben auch ein tolles Osterfest liebe Jenny <3

      Löschen
  2. Meine Güte, das ist ja megasüß :) so lieb!
    ich würde mich auch sehr freuen, wenn wir uns mal auf einem Event sehen würden, ich denke wir hätten einige Gesprächsthemen und ich finde dich schon am Blog mega sympathisch :) Liebe GRüße und schöne Ostern auch dir und deiner Famile, Babsi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte mir auch vorstellen dass und die Gesprächsthemen nicht ausgehen würden liebe Babsi <3

      ganz liebe Grüße und happy holidays <3

      Löschen
  3. Das sieht ja unfassbar lecker aus!

    Liebe Grüße
    Ena von Just a swabian girl

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.