APFEL SCHOKO KUCHEN MIT PINIENKERNEN {A DREAM CAKE COMBO}


erkenntnis der vergangenen tage: kuchen träume können wahr werden. wie ich zu dieser erleuchtung kam? lust zum backen hatte ich schon lange und als ich mich vor einiger zeit mit der lieben verena von verenakocht.at über kuchen und backen unterhielt bemerkte ich, wie lange ich schon nichts mehr gebacken habe. ich war mir allerdings nicht sicher, welcher kuchen es werden sollte. schokolade, ja unbedingt. aber auch etwas crunchiges wäre nett. und unbedingt mit was frischem obst drin. oder drauf. dann entdeckte ich es: ein komplett einfaches und schnelles rezept für diesen saftigen kuchentraum aus zarbitterschokolade, äpfeln und pinienkernen. die kombination aus den drei komponenten haut einen richtig um, so köstlich harmonieren diese zutaten miteinander und machen diesen kuchen zu einem absoluten highlight :))) 



zutaten
350 ml apfelsaft
saft einer zitrone
1 vanilleschote
3 äpfel
200 g zartbitterkuvertüre
200 g butter
4 eier
150 g zucker
1 prise salz
1 tl backpulver
150 g mehl
50 g pinienkerne

zubereitung
den apfelsaft mit dem zitronensaft und der aufgeschlitzten vanilleschote aufkochen lassen. die äpfel schälen, vierteln, das kerngehäuse herausschneiden und die viertel in spalten schneiden. in den sud geben, aufkochen lassen, von der hitze nehmen und auskühlen lassen. 

den ofen auf 180°c umluft vorheizen. die backform mit backpapier auslegen. für den teig die kuvertüre hacken und mit der butter über einem heißen wasserbad schmelzen lassen. von der hitze nehmen und auskühlen lassen. die eier mit dem zucker und salz cremig schlagen. das mit dem backpulver vermischte mehl darüber sieben und mit den pinienkernen unterrühren. 

die schokoladenbutter unterrühren und die masse in die backform füllen. glatt streichen. die äpfel gut abtropfen lassen und auf dem teig verteilen. im ofen ca. 40 minuten backen. 

aus dem ofen nehmen und auskühlen lassen. nach belieben lauwarm oder ausgekühlt in stücke geschnitten genießen :) 





Kommentare:
  1. Oh, der Kuchen sieht super lecker aus !!
    Den muss ich mal ausprobieren !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das unbedingt liebe Cyra! Er schmeckt fantastisch :)
      liebe Grüße

      Löschen
  2. Pinienkerne im Kuchen hab ich jetzt glaub ich tatsächlich noch nie gegessen und nie gehört zuvor. Klingt aber nach etwas was ich sehr gern mal probieren würde. Noch ein Stück übrig? :)
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider alles aufgegessen :)))) Aber wenn du dich zum Besuch anmeldest, back ich gerne noch einen!
      Liebste Grüße <3

      Löschen