leichte und bewusste ernährung rücken bei uns mehr und mehr in den mittelpunkt. mir ist aufgefallen, dass wir uns vor allem seit florentinas geburt viel bewusster mit dem thema ernährung auseinandersetzen. nicht nur damit wir unsere tochter ausgewogen ernähren, sondern weil ich merke, dass ich meinen alltag nur schaffen kann wenn ich besser auf mich acht gebe. ich brauche wesentlich mehr energie als früher wo ich mich "nur" um mich kümmern musste. jetzt versuche ich meinen job, haushalt, mann und die betreuung eines aktiven kleinkinds unter einen hut zu bekommen - die anforderung sind also enorm gestiegen. einfache und trotzdem wertvolle nahrung  - das ist mein mantra um den alltag zu managen. 


das folgende rezept ist prädestiniert dafür: es kocht sich praktisch von alleine, ist supergesund, schmeckt der ganzen family und ist in der herstellung und aufbewahrung überaus einfach. 


zutaten für ca. 4 personen: 
1 schale hirse
2 schalen wasser
abgeriebene schale von einer unbehalndelten bio zitrone oder orange
fruchtsalat, obstmus oder kompott nach wunsch
1 el sahne/obers oder joghurt nach wunsch


zubereitung
hirse mit wasser vermischen und aufkochen lassen. zimt und zitrusschale dazugeben. alles köcheln lassen, bis die hirse das wasser aufgesogen hat. 
beim anrichten mit frischem fruchtsalat, obstmus oder kompott und nach belieben mit einem el sahne/obers oder joghurt verfeinern. 

tipp: der hirsebrei kann warm oder kalt genossen und im kühlschrank einige tage aufbewahrt werden. die menge reicht je nach hunger für zwei bis vier frühstücke. 

hirse ist reich an fluor, phoshor, magnesium, kalium, eisen und silizium (kieselsäure). außerdem ist hirse das mineralstoffreichste unter den getreidesorten. ein wahres super food! 


was ich an dem rezept außerdem so liebe ist die unbegrenzten zubereitungsarten - mal nehme ich obst dass ich gerade zuhause habe, mal nehme ich apfelmus, manchmal streue ich nüsse oder schokoflocken drüber. oder ich nehme chia- oder leinsamen um den brei nach aufzupeppen. je nach lust, laune und verfügbarkeit :)



Kommentare

  1. mhh, das schaut wirklich lecker aus!
    ich muss zugeben, Hirse habe ich nich nie probiert ... bin aber schon ein ganz großer Fan von Hafer- oder Reisflocken-Porridge. da scheint mir diese Variante auch eine tolle Alternative :)
    ich mag auch am liebsten die Kombination mit Nüssen und Obst ... wie du schreibst, das gibt einem einfach genug Energie für den Alltag un das können wir alle, egal in welchem "Job" gebrauchen :)

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht superlecker aus! :)
    Wenn du Lust hast mach doch bei meiner Blogvorstellung mit, du hast gute Chancen vorgestellt zu werden, da ich deinen Blog wirklich sehr mag und auch noch nicht viele mitgemacht haben. Liebe Grüße <3
    http://seraphinalikesbeauty.blogspot.de/2015/08/blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen
  3. Danke dir für das tolle Rezept, kommt morgen in der Früh gleich auf den Tisch!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    AntwortenLöschen
  4. Mhhhh yummi sieht das lecker aus! Ich ess ja sonst oft Porridge zum Frühstück, aber dein Hirsebrei scheint eine gute Alternative zu sein :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht sehr lecker aus, einen Hirsebrei habe ich noch nie gegessen, muss ich direkt mal ausprobieren :) viele Grüße Julia everydayanddreams

    AntwortenLöschen
  6. schaut sehr lecker aus!

    alles liebe leonie
    http://leonierachel.com/

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.