direkt vom wald auf den teller! so geschehen bei meinem heutigen rezept :) dieser sommer- bzw. herbstliche klassiker wird bei uns je nach sucherfolg ein bis zwei mal im jahr gekocht: das eierschwammerlgulasch! schwammerlgerichte gibt es in unzähligen varianten, gerne mit knödel oder resch gebraten über einen knackigen salat gestreut. gerichte mit geschichte könnte ich auch dazu sagen, denn bereits als kind bin ich mit meiner nonna oft im wald unterwegs gewesen um schwammerl und beeren zu pflücken. spezielle saisonale zutaten und gerichte haben eine ganz besondere bedeutung, kommen sie doch nur zu bestimmten jahreszeiten und manchmal sogar nur zu speziellen anlässen auf unsere teller. und deshalb freut man sich bereits das ganze jahr auf verschiedene saisonale köstlichkeiten =) mein rezept lässt sich übrigens auch herrlich mit anderen schwammerln zubereiten: das ganze jahr über zum beispiel mit champignons.



zutaten:
400 g zwiebeln
3 knoblauchzehen
5 el sonnenblumenöl
1 tl gehackter kümmel
1 tl gerebelter majoran
1 tl tomatenmark
2 tl edelsüßes parikapulver
ein spritzer weißweinessig
salz
500 g speckige erdäpfel
400 g eierschwammerl
2 el sonnenblumenöl
1 bund frischer petersilie (gehackt)

dauer: 70 minuten | schwierigkeit: leicht | personen: 4




zubereitung:
zwiebeln klein schneiden. knoblauch schälen und hacken. zwiebeln in öl ca. 20 minuten langsam hellbraun rösten. knoblauch, kümmel und majoran dazugeben und kurz mitrösten. tomatenmark und paprikapulver beifügen. sofort mit wasser ablöschen. mit essig und salz würzen. ca. 10 minuten köcheln lassen. erdäpfel schälen und in gleichmäßige stücke schneiden, in das gulasch geben und knapp mit wasser bedecken. langsam 30-40 minuten (je nach größe der erdäpfel) kochen. eventuell noch mit etwas wasser untergießen und abschmecken. 

inzwischen die schwammerl putzen und in 2 el sonnenblumenöl kurz anbraten. zum schluss die schwammerl ins gulasch geben und mit petersilie bestreuen.




Kommentare

  1. Ich will das haben! Oh Gott, ich liebe Schwammerl einfach :D Das sieht super lecker aus und wird auf jeden Fall nachgekocht. <3
    Liebste Grüße, Lisa von The Beauty Inspirations

    AntwortenLöschen
  2. Sieht das lecker aus. Das ist was für meine Nachkoch-Liste ;)

    Sei ganz lieb gegrüßt Minnja - minnja.de

    AntwortenLöschen
  3. mhh, ich bin ein großer Fan von Schwammerln, Pfifferlingen, wie sie bei uns heißen ;) das Rezept klingt einfach wunderbar für den Herbst und wird sicher ausprobiert :)

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gib mir gerne Bescheid wie es dir geschmeckt hat - ich würde mich freuen liebste Tina!
      <3

      Löschen
  4. ich rechne das gerade auf eine Person runter, bei mir mag leider keiner außer mir Schwammerl. Aber das schaut soooo gut aus.
    Hab ein zauberhaftes Wochenende, Ela

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh yummi, schaut das gut aus! So richtig schön herbstlich! :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ein tolles Rezept, ich liebe Eierschwammerln so sehr, ich denke diese tolle Rezept werde ich gerne ausprobieren!
    Liebste Grüße an dich
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht super lecker aus. Ist auch genau nach meinem Geschmack <3
    Rezept ist notiert und wird sicher die Tage mal ausprobiert. Dazu hätte ich eh alles zu Hause.

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das sieht aber lecker aus! Yummy!

    Danke Dir für das Rezept!

    Sehr schöne Bilder hast Du gemacht!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht super lecker aus! Perfekt für die bisschen kälteren Tage!
    Ich würde auch total gerne mal in den Wald Pilze suchen gehen, aber leider kenn ich mich damit gar nicht aus...

    Liebste Grüße,
    Nina
    Bei mir läuft gerade ein kleines Gewinnspiel, schau doch einfach mal vorbei:
    http://good-morningstarshine.blogspot.de/2015/09/3-jahre-goodmorningstarshine-giveaway.html

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.