einen echten geheimtipp in sachen kulinarik möchte ich heute mit euch teilen und dazu gleich eine neue kategorie vorstellen: genuss am land. ich lebe zwar sehr gerne in wien, aber genauso gerne fahre ich aufs land – bevorzugt in die steiermark und nach oberösterreich wo auch die verwandtschaft lebt. im laufe meines lebens habe ich festgestellt, dass in unserer familie so etwas wie ein „genuss-gen“ weitervererbt werden muss denn wir sind allesamt begeisterte hobbyköche und leidenschaftliche restaurantbesucher und schätzen ausgezeichnetes essen und herzlichen service sehr. umso mehr freut es mich wenn zuhause wieder enthusiastisch von einem neuen restaurant berichtet wird. wie neulich von kerbl’s küche im kleinen ort roßleiten in oberösterreich. 




in diesem idyllischen örtchen wird bei kerbl’s einfach großartig aufgekocht und falls es euch je in diese gegend verschlagen sollte, dann schaut unbedingt vorbei. vergangenes wochenende war ich dort und meine großen erwartungen wurden fast übertroffen. um die volle bandbreite der als „leichten, regionalen mit originellem, modernen einschlag“ angepriesenen küche testen zu können aß ich mich durch 4 feine gänge. ja, so viel konsequenz muss sein :)





so kostete ich mich über einige stunden durch eine wunderbare vorspeise bestehend aus köstlich zubereiteter lachsforelle mit salatpotpourri an tomaten, avocado wassermelonenen salsa (herrlich) und eine aromatische eierschammerlsuppe mit beinschinken und erbsentartar. der hauptgang war mein highlight mit zart gebratenen milchkalb, delikatem zucchini-, eierschwammerl- und artischockengemüse sowie rosmarinerdäpfeln. fast glaubte ich schon, dass diese köstlichkeiten nicht mehr getoppt werden könnten – aber das dessert bestehend aus einem parfaittraum mit aufs allerbeste marinierten kirschen haben dieses essen bei kerbl’s zu einem restauranthighlight 2015 werden lassen.





das ambiente auf der mediterran gestylten veranda versetzte mich instant in urlaubsstimmung – man könnte tatsächlich annehmen sich mitten in der toskana zu befinden. dazu der wundervolle duft aus dem blumen- und kräuterbeet: hier hätte ich noch stundenlang sitzen können!



fazit: ein kleines, feines genießerlokal wo einfach alles stimmt. ein herzlicher unkomplizierter service, ein stimmungsvolles und zur landschaft passendes ambiente und natürlich eine eindrucksvolle kleine aber pfiffige karte. preislich befindet sich kerbl’s küche im gehobenen segment; aber für den aufwand und die ausgezeichnete qualität der speisen mehr als gerechtfertigt und durchaus leistbar.


Kommentare

  1. schaut wirklich nach einem ganz tollen Fleckchen aus und stelle ich mir perfekt für ein verlängertes Wochenende vor :)
    toll finde ich, dass so ein eher traditionelles Haus hier doch ziemlich modern auftritt!

    ich kann gut nachvollziehen, dass es dich als Stadtmensch gerne mal auf's Land zieht. meine Eltern leben und arbeiten in Berlin, sind aber sehr froh, dass sie ihr Häuschen im Grünen Randberlin haben :)

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tolle Vorstellung, ich bin ein Genussmensch und da freue ich mich immer besonders, über kulinarische Tipps!
    Liebste Grüße
    Alnis
    htt://alnisfescherblog.com

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder! Da bekommt man direkt Appetit auf etwas leckeres :)
    Viele Grüße!
    Melanie

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.