vielleicht habt ihr es bemerkt: momentan leide ich an akutem brotbackfieber! es ist easy und schmeckt so gut, dass ich gar nicht mehr aufhören kann. die köstliche focaccia ist im handumdrehen aus wenigen zutaten gemacht - und beliebig wandelbar. 


ihr habt noch cocktailtomaten oder oliven im kühlschrank? wunderbar! dann könnt ihr die gleich mitbacken. ich hatte rote zwiebeln zuhause und daraus wurde im handumdrehen eine wunderbar flaumige (innen) und knusprige (außen) focaccia gebacken :) 


zubereitungszeit: 2 h
schwierigkeitsgrad: leicht
portionen: 2 

zutaten: 
1/2 würfel germ (21 g)
400 g mehl 
salz
6 el olivenöl
1 rote zwiebel 
1 el frisch gehackter thymian 
pfeffer
mehl für sie arbeitsfläche 

zubereitung: 
den germ mit ca. 200 ml lauwarmen wasser verrühren. das mehl mit 1/2 tl salz in einer schüssel mischen. den aufgelösten germ mit 4 el olivenöl zum mehl geben und alles mit den knethaken zu einem geschmeidigen teig verkneten. zugedeckt an einem warmen ort 45 minuten bis zum doppelten volumen ruhen lassen. den backofen auf 220°c ober- und unterhitze vorheizen. 





die zwiebel schälen und in ringe schneiden. den thymian mit dem restlichen öl vermischen, salzen und pfeffern. den germteig auf der bemehlten arbeitsfläche nochmals gut durchkneten, halbieren und zu zwei fladen (ca. 1,5 cm dick) formen. beide auf ein mit backpapier belegtes backblech legen und mehrmals eindrücken. 

mit den zwiebelringen belegen und thymianöl bestreichen. im vorgeheizten backofen 25-30 minuten goldbraun backen. 






(das rezept stammt aus dem magazin "cooking", nr 2./jänner 2015, seite 24)

Kommentare

  1. Ich liebe Focaccia auch sehr. Mit viel Knoblauch und Tomaten... mhhh! Mit roten Zwiebeln und Thymian kann ich mir das aber auch gut vorstellen. Sieht auch köstlich aus!

    Liebe Grüße,
    Pixi.

    AntwortenLöschen
  2. Woah das sieht soooo lecker aus! Ich hab noch nie Brot selbergebacken, wills aber insgeheim schon länger ausprobieren.. aber irgendwie vergess ich immer drauf :D
    Dein Rezept klingt jedenfalls total einfach.. und richtig Katii-nachmach-mäßig :)

    Alles Liebe, Katii

    AntwortenLöschen
  3. probiert es unbedingt aus! es ist supereinfach und seeehr lecker!
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das werde ich direkt am Freitag mal ausprobieren, ich kaufe sie sonst ja immer, aber selbst gemacht schmeckt sie sicherlich noch viel besser!
    Liebste Grüße,
    Marina von Love & Fashion

    AntwortenLöschen
  5. WOW!
    Das sieht unglaublich lecker aus.
    Muss ich unbedingt ausprobieren!
    Und ganz nebenbei super toller Blog! :DD

    Liebe Grüße
    http://neonkrieger.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. viel freude beim backen! liebe grüße

    AntwortenLöschen
  7. Danke für das leckere Rezept! :) Das werde ich sicherlich am Wochenende mal ausprobieren. Ich habe noch nie selbst Brot gebacken, aber du hast mich jetzt total angefixt! :)

    Liebe Grüße ♥
    Ivi

    Blondi Beach

    AntwortenLöschen
  8. mhh das sieht ja lecker aus! schöner post :)

    AntwortenLöschen
  9. ich liebe Focaccia (und das schreibe ich während in der Küche ein Oliven-Focaccia auf mich wartet - allerdings nicht selbst gemacht, sondern vom Bistro ums Eck ;) ) ... die Idee mit den roten Zwiebeln finde ich klasse. macht echt was her!

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  10. Mhhh! Ich liebe Foccacia.. und Zwiebeln.. da muss ich mich doch echt auch mal dran versuchen!
    Liebe Grüße
    Romy

    ***
    Freue mich immer über Besuch:
    leichtlebig.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht aber lecker aus!!!! Muss ich unbedingt mal probieren :) Liebe grüsse Caro
    www.beautybabyfashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Wow, das sieht toll aus! Kommt gleich mal in meine Rezepte-Merkliste... :)

    Alles Liebe,
    Steffi
    tulipandlily.blogspot.com

    AntwortenLöschen

All texts and images created by the wicked ye-ye unless otherwise stated. Powered by Blogger.