FRÜHLINGSZWIEBEL-RÖSTI MIT GEMÜSESALSA

Frühlingszwiebel-Rösti mit Gemüsesalsa Rezept
Schnelle Gemüseküche ist nicht nur gesund und abwechslungsreich, sondern schmeckt wow und macht am Teller eine echt gute Figur. Die knusprigen Frühlingszwiebel-Rösti vereinen all diese Vorzüge moderner Veggieküche. Aufgepasst:  heute serviere ich dir ganz spezielle Gemüserösti mit Pfiff :) 

Frühlingszwiebel-Rösti mit Gemüsesalsa

Frühlingszwiebel-Rösti zählen auf jeden Fall zu unseren Lieblingsgerichten und sind in Begleitung einer bunten Gemüsesalsa eine echte Augenweide - jeder, wirklich jeder, liebt sie! Gut, dass sie so einfach und geschwind gemacht sind. 

Rezept Frühlingszwiebel-Rösti mit Gemüsesalsa

Zutaten für Frühlingszwiebelrösti mit Gemüsesalsa (für ca. 4 Personen)

- 400 g Tomaten
- 1 rote Zwiebel
- 1 halbe Salatgurke
- 1 kleine Chilischote
- 600 g Kartoffeln, festkochend
- 3 Frühlingszwiebeln
- Salz, Pfeffer 
- frisch geriebene Muskatnuss
- Pflanzenöl zum Braten

Frühlingszwiebel-Rösti mit Gemüsesalsa

Zubereitung der Frühlingszwiebelrösti mit Gemüsesalsa (fertig in ca. 40 Minuten)

1. Die Tomaten waschen und würfeln. Die Zwiebeln schälen, die Gurke waschen, halbieren und entkernen. Beides fein würfeln. Die Chilischote waschen, entkernen und hacken. 
2. Die Kartoffeln schälen und grob raspeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Röllchen schneiden. Die grünen Röllchen mit den Zwiebeln, Gurken, Tomaten und Chili zu einer Salsa verrühren. Die hellen Röllchen mit den Kartoffelraspeln vermengen. Mit Salz und Muskat würzen. 
3. Die Kartoffelmasse in einem Küchentuch fest ausrücken. Danach in einer beschichteten Pfanne im heißen Öl portionsweise zu Rösti braten. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf Tellern anrichten. Die Salsa würzen und auf den Rösti verteilen.

Rezept Frühlingszwiebel-Rösti mit Gemüsesalsa

Frühlingszwiebel-Rösti mit Gemüsesalsa Rezept

Keine Kommentare:
Kommentar posten