FEURIGE KAKI-CHILI-SALSA

Kaki-Chili-Dip
Wenn du so wie ich gerne Chips, Gemüsesticks und Ähnliches knabberst, dann bist du sicherlich auch ein Fan von würzigen Dips. Dips und Salsas selbst zubereiten ist gar nicht schwer aber vor allem ein richtiges Vergnügen für begeisterte Hobbyköche. Sie lassen sich prima auf Vorrat zubereiten was besonders praktisch ist, wenn man schnell ein tolles Mitbringsel braucht. Eine Salsa, die ich besonders zu Chips und Tacos liebe ist eine feurige Mischung aus Kaki und Chili. 

Feurige Kaki-Chili-Salsa

Kakis werden zwischen Oktober und Dezember geerntet und kommen aus Südeuropa zu uns. Ab März bis in den Juli hinein werden Kakis aus Brasilien importiert. Obwohl sie durch ihre knallorange Farbe recht auffällig sind und uns schon von weitem aus dem Obstregal entgegenleuchten, sind sie bei uns nicht ganz so populär. Das ist schade, denn neben ihrem feinen süßlichen Geschmack (Kakis sind im Geschmack Birnen sehr ähnlich) enthalten sie wertvolle Vitamine. Gemeinsam mit Chili und Ingwer bilden sie ein kongeniales Trio für eine feurige Salsa die nicht nur für Chips, sondern auch zum Verfeinern von Saucen oder zu gerilltem Gemüse eine Bereicherung darstellt.

Kaki-Chili-Dip

Zutaten für feurige Kaki-Chili-Salsa (für 3 Gläser à 200 ml)

- 2 feste Kakis (ca. 240 g)
- 1 rote Zwiebel (ca. 100 g)
- 30 g Ingwer
- 1 kleine scharfe rote Chilischote
- 100 ml Apfelessig
- 50 g Feinkristallzucker
- 1 TL Salz
- 30 g Tomatenmark

Kaki-Chili-Dip

Zubereitung feurige Kaki-Chili-Salsa (fertig in ca. 30 Minuten)

1. Strunk aus den Kakis schneiden und das Fruchtfleisch in 0,5 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Die Schale des Ingwers abschaben und Ingwer fein hacken. Strunk der Chilischote wegschneiden und Schote und Kerne fein hacken.
2. Essig mit Zucker in einem mittelgroßen Topf aufkochen, bis sich der Zucker komplett gelöst hat Vorbereitete Kakis,  Zwiebel, Ingwer und Chili zugeben und alles 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dann Salz und Tomatenmark zugeben, nochmals aufkochen.
3. Salsa in sterile Gläser abfüllen, Deckel sofort zuschrauben und Gläser 10 Minuten auf den Kopf stellen. Dann umdrehen und so auskühlen lassen. 

Kaki-Chili-Salsa Rezept

Kaki-Chili-Salsa

Keine Kommentare:
Kommentar posten