GEBACKENE APFELRINGE

Rezept für gebackene Apfelspalten
Kindheitserinnerung, Seelenfutter, Lieblingsdessert, süße Versuchung - oder kurz eine Portion Zimt, Zucker und Liebe: die gebackenen Apfelringe sind ein kulinarischer Traum, der glücklich macht. 

Gebackene Apfelringe

Dieses Dessert kennt und liebt wahrscheinlich so ziemlich jeder. Süße Äpfel, eingehüllt in knusprigen Backteig und herrlich in ganz viel Zimt-Zucker gewälzt - wer kann dazu schon Nein sagen? Vor allem lässt sich dieses feine Dessert einfach und ohne viel Aufwand zubereiten. Wenn dir jetzt bereits das Wasser im Mund zusammenläuft, worauf wartest du dann noch? Gönn dir eine Portion :) 

Rezept für gebackene Apfelspalten

Zutaten für gebackene Apfelspalten

- ca. 700 g Äpfel
- Zitronensaft von einer Zitrone
- 2 Pkg Vanillezucker
- Butterschmalz

Für den Teig

- 2 Eidotter
- 200 g Mehl
- 250 g Mineralwasser
- 1 Pkg Vanillezucker
- 50 g Butter
- eine Prise Salz

Für den Zimt-Zucker

- 50 g Staubzucker
- 1 TL Zimt
Rezept für gebackene Apfelspalten

Zubereitung der gebackenen Apfelspalten (Zubereitungszeit ca. 30 Minuten)

1. Eier trennen. Dotter mit Mehl, Mineralwasser und Vanillezucker glatt rühren. Butter schmelzen und unterrühren. Eiklar mit einer Prise Salz zu einem Steifen Eischnee schlagen und unter die Dottermasse heben. 
2. Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, Vanillezucker darüberstreuen, git vermengen und kurz ziehen lassen. 
3. Butterschmalz in einer Pfanne schmelzen und leicht erhitzen. 
4. Apfelringe mithilfe einer Gabel durch den Backteig ziehen und im Butterschmalz schwimmend auf beiden Seiten goldgelb backen; auf Küchenpapier abtropfen abtropfen lassen. 
5. Für den Zimtzucker: Zucker und Zimt vermengen, die Apfelringe beidseitig darin wenden und heiß servieren. 

Rezept für gebackene Apfelspalten 


Keine Kommentare:
Kommentar posten