FOCACCIA MIT FEIGEN UND ROSMARIN

Focaccia mit Feigen Rezept
Ein Gericht, dass garantiert nicht für hungrige ungeduldige Menschen gedacht ist: Focaccia. Für die Zubereitung eines Focaccia Teiges brauchst du nämlich vor allem eines: Zeit. Muse. Geduld. Und Liebe. Das kann beim Kochen nie schaden :) Focaccia lässt sich wie Pizza mit allen erdenklichen Zutaten belegen, die dir jetzt am besten schmecken. 

Focaccia mit Feigen und Rosmarin

Ich liebe Feigen und nutze deshalb die kurze Saison wo es bei uns frische Feigen zu kaufen gibt maximal aus. Ich esse Feigen pur, im Salat, Porridge aber auch in pikanten Gerichten, so wie dieser herrlich würzigen Feigen Focaccia mit aromatischem Rosmarin und Pinienkernen. Ein Gedicht und kulinarische Spezialität im Herbst, die du dir nicht entgehen lassen solltest. 

Focaccia mit Feigen und Rosmarin

Zutaten für eine fluffige Focaccia mit Feigen und Rosmarin

Für den Focaccia Teig: 

- 300 g Mehl
- ein halber Würfel Germ (ca. 20 g)
- 1 EL Zucker
- 1 TL Salz
- 3 EL Olivenöl
- 2 TL Zitronenzesten
- Mehl zum Arbeiten

Für den Focaccia Belag:

- 6-8 Stück Feigen
- 2-3 Zweige Rosmarin
- 40 g Pinienkerne
- 2 EL Zitronensaft
- 2 EL Honig
- 2 EL Olivenöl

Rezept für Feigen Focaccia mit Rosmarin
Zubereitung der Focaccia mit Feigen und Rosmarin
1. Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Die Hefe in die Mulde bröckeln, mit 175 ml lauwarmen Wasser 1 EL Zucker und etwas Mehl vom Rand verrühren. Den Vorteig abdecken und an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. 
2. Das Salz, Öl und die Zitronenzeste zum Vorteig geben und zu einem glatten teig verkneten Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten bis zur doppelten Große gehen lassen. Inzwischen den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. 
3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz kneten und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Dann in Blechgroße ausrollen auf das Blech legen und abgedeckt weitere 10 Minuten gehen lassen. Mit den Fingern kleine Vertiefungen in den Teig drücken.
4. Die Feigen waschen, trocken tupfen und in Viertel schneiden. Die Viertel auf dem Teig verteilen, mit Rosmarin und Pinienkernen bestreuen. Mit Zitronensaft, Honig und Olivenöl beträufeln. Den Teig weitere 10 Minuten gehen lassen. Dann im Backofen auf 160°C Umluft 20-25 Minuten goldbraun backen. 
5. Aus dem Ofen nehmen und genießen :)

Feigen Focaccia mit Rosmarin Rezept



Keine Kommentare:
Kommentar posten