OFEN-MARILLEN MIT HONIG UND MANDELN

Rezept für Ofenmarillen
Momentan fühle ich mich wie im Schlaraffenland - frisches saftiges Obst und knackiges Gemüse direkt aus unserem Garten oder der unmittelbaren Umgebung - der Sommer schmeckt so lecker! Das frische Obst essen wir am liebsten unverarbeitet, pur, vollreif. Selbstverständlich muss einiges davon auch als Marmelade oder Saft für die kälteren Tage konserviert werden, damit wir uns an endlos langen Wintertagen an die warmen Sommertage voller köstlicher Aromen erinnern und uns damit über kalte Jahreszeit hinwegtrösten. 

Ofen-Marillen mit Honig und Mandeln 

Ein schnell gemachtes Sommerdessert, das aktuell mein Herz höherschlagen lässt, sind warme Marillen aus dem Ofen - leicht gesüßt mit Honig und getoppt mit knusprigen Mandeln. Dass in Kombination mit cremig-kühlem griechischem Joghurt - mehr braucht es nicht um den Sommer am Teller einzufangen und deine Geschmacksnerven zum Schmelzen zu bringen. Enjoy!

Rezept für Marillen aus dem Ofen

Zutaten für Ofen-Marillen mit Honig und Mandeln

- 40 g weiche Butter
- 2 EL Zucker
- 12  Marillen
- Saft einer Zitrone
- 2 EL flüssiger Honig
- 1-2 EL Thymian
- 40 g Mandelblättchen

Rezept für Aprikosen aus dem Ofen

Zubereitung der Ofen-Marillen mit Honig und Mandelblättchen

1. Den Ofen auf 200°C Unter-und Oberhitze vorheizen. Die Backform mit Butter ausstreichen und mit dem Zucker ausstreuen. 
2. Die Marillen waschen, halbieren, entkernen und mit den Schnittflächen nach oben in eine Backform legen. Die übrige Butter in Flöckchen darauf verteilen, mit dem Zitronensaft und danach mit Honig beträufeln. 
3. Mandeln und Thymian über den Marillen verteilen und im Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen. Je nach Belieben mit Joghurt oder Gebäck servieren. 

Aprikosen aus dem Ofen

Ofenaprikosen




Keine Kommentare:
Kommentar posten